Plattform für mittelständische Unternehmen und Start-ups

    „Wir sind als VDA hier Enabler“

    Video mit Impressionen und Statements vom Future Tech Day 2022

    Am 30. Juni veranstaltete der VDA gemeinsam mit den Firmen Alphazirkel und UnternehmerTUM den Future Tech Day in München. Das Forum für die Mobilität der Zukunft zielt darauf ab, die Zusammenarbeit und Vernetzung von mittelständischen Unternehmen und Automotive-Start-ups zu fördern.

    VDA-Präsidentin Hildegard Müller erklärte: „Wir sind als VDA hier Enabler: Mit dem Future Tech Day stellen wir den Unternehmen unserer Branche inmitten der fundamentalen Transformation eine Plattform zur Verfügung, in der sich bekannte und neue Player begegnen und im offenen Austausch, Möglichkeiten zur Kooperation bei digitalen und technischen Herausforderungen identifizieren und nutzen. Hier gibt es unendlich viel Potenzial, gemeinsame Lösungen für eine digitale und klimaneutrale Mobilität der Zukunft zu entwickeln.“

    Enormes Potenzial für Win-Win-Situationen

    Beide Seiten können voneinander lernen und profitieren: „Start-ups bringen oft agile Arbeitsweisen und schnelle Unternehmensentscheidungen mit, von denen die großen Player lernen können. Andersherum können Corporates und KMU vor allem mit Netzwerk, Vertriebsnetzen, Produktionskapazitäten, Kapital, Erfahrung etc. überzeugen. Zusammen genommen gibt es hier enormes Potenzial für Win-Win-Situationen“, so Müller weiter.

    Mit dem Event unterstützt der VDA mittelständische Firmen und neu gegründete Wirtschaftsunternehmen beim Aufbau von potenziellen Partnerschaften und Kooperationen. Wünschenswert ist auch, dass die Beteiligten ein generelles Verständnis für die unterschiedliche Kommunikation und Herangehensweisen entwickeln. Das Potenzial ist riesig, betont Müller: „Vieler unserer Zulieferer sind Hidden Champions und können Start-ups dabei helfen, zu wachsen und hohe Nachfragen zu bedienen, Vertriebswege aufzubauen. Zudem können sie als Mentoren mit langjähriger Tech-Expertise eine enorme Hilfe sein. Umgekehrt können Start-ups mit ihren Ideen und Lösungen mittelständischen Unternehmen dabei unterstützen, immer neue digitale und technische Herausforderungen zu meistern.“

    Gemeinsam Technologien und Standards entwickeln

    Der Future Tech Day öffnet vielversprechenden Automotive-Start-ups die Türen zu dem weltweiten Netzwerk etablierter Unternehmen: „Wir wollen hier heute auch zeigen, dass der Standort Deutschland mit seinem weltweit bewunderten Mittelstand und seinen innovativen Start-ups durch gemeinsame Kooperationen, Geschäftsbeziehungen und Investitionen enorme wechselseitige Synergien bietet. Wir wollen gemeinsam die innovativsten Technologien für die Transformation zur klimaneutralen Mobilität entwickeln und besonders im Bereich der Vernetzung und der digitalen Mobilitätsangebote weltweit die Standards setzen.“

    Jens Bernhardt
    Start-Ups & Tech-Unternehmen

    Jens Bernhardt

    Referent