Pressemeldungen

Deutscher Pkw-Markt auf Erfolgskurs

Berlin, 05. Mai 2015

Im April 2015 wurden 291.400 Pkw in Deutschland neu zugelassen. Das entspricht einem Zuwachs von mehr als 6 Prozent gegenüber dem April 2014. In den ersten vier Monaten wuchs der deutsche Markt ebenfalls um 6 Prozent auf insgesamt 1,05 Mio. Einheiten.

Die Auftragseingänge aus dem Inland liegen im April stabil auf dem Vorjahresniveau, seit Jahresbeginn sind die Bestellungen deutscher Kunden um knapp 7 Prozent gestiegen.

Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), betonte: „Der bisherige Jahresverlauf ist besser als erwartet. Der deutsche Markt könnte 2015 durchaus auf 3,1 Mio. Pkw steigen. Das ist eine erfreuliche Entwicklung.“

Export und Produktion in Deutschland waren im April rückläufig (jeweils -4 Prozent). In den ersten vier Monaten liegen die Werte nur knapp unter den starken Vorjahreswerten 2014 (-1 Prozent). Seit Jahresbeginn wurden mehr als 1,5 Mio. Pkw exportiert, die Fertigung lag bei mehr als 1,9 Mio. Einheiten. Die leichten Rückgänge sind dabei auf eine Werksschließung zum Ende des Jahres 2014, Modellwechsel und den Anlauf eines Modells in den USA zurückzuführen.

Die Auftragseingänge aus dem Ausland sind im April erneut um mehr als 1 Prozent gestiegen. Seit Jahresbeginn ist das ausländische Bestellvolumen um 6 Prozent gewachsen.

Wissmann: „Die Sondereffekte verzerren das Bild bei Produktion und Export. Der seit 2009 stetig gute Auftragseingang aus dem Ausland zeigt die starke Position der deutschen Hersteller auf den weltweiten Märkten.“

  April 2015 Januar - April 2015
Personenkraftwagen *) Anzahl Veränderung
Vorjahr in %
Anzahl Veränderung
Vorjahr in %
Neuzulassungen

291.400

6 1.049.000 6
  davon
    dt. Marken inkl. Konzernmarken 211.200 6 758.500 7
    ausl. Marken 80.200 8 290.500 4
Export 367.700 -4 1.515.800 -1
Produktion 476.100 -4 1.954.800 -1
*) z.T. vorläufig
Eckehart Rotter
Eckehart Rotter Leiter Abteilung Presse

Tel: +49 30 897842-120 Fax: +49 30 897842-603
Nach oben springen