Pressemeldungen

Export und Produktion steigen im August deutlich zweistellig

Berlin, 02. September 2015

Pkw-Neuzulassungen in Deutschland legen um 6 Prozent zu

Im August 2015 wurden in Deutschland 226.300 Pkw neu zugelassen. Dies entspricht einem Zuwachs von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Im bisherigen Jahresverlauf wuchs der deutsche Markt um knapp 6 Prozent auf insgesamt mehr als 2,1 Mio. Einheiten. Der Auftragseingang aus dem Inland stieg im bisherigen Jahresverlauf um 6 Prozent, im August um 4 Prozent. Der Auftragseingang aus dem Ausland erreichte bis August ein Plus von 4 Prozent.

Export und Produktion verzeichneten im August einen deutlichen Sprung. Die Pkw-Exporte aus Deutschland übertrafen mit 265.600 Einheiten den Vorjahreswert um 17 Prozent. Die Produktion erhöhte sich sogar um mehr als ein Fünftel (+21 Prozent) auf 331.200 Einheiten. „Dieses hohe Wachstum ist teilweise auch auf den schwachen Vorjahresmonat zurückzuführen. Dennoch zeigen die Zahlen eindeutig: Der westeuropäische Markt gewinnt spürbar an Fahrt, der Export steigt, und auch in Deutschland werden deutlich mehr Autos verkauft. All dies gibt Rückenwind für die IAA“, betonte Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Seit Jahresbeginn haben die deutschen Pkw-Hersteller gut 2,9 Mio. Pkw an ausländische Kunden ausgeliefert (+2 Prozent). Die Produktion erhöhte sich bis August ebenfalls um 2 Prozent auf knapp 3,8 Mio. Pkw.

  August 2015 Januar - August 2015
Personenkraftwagen *) Anzahl Veränderung
15/14 in %
Anzahl Veränderung
15/14 in %
Neuzulassungen

226.300

6 2.135.400 6
  davon
    dt. Marken inkl. Konzernmarken 158.700 4 1.540.700 6
    ausl. Marken 67.600 11 594.800 5
Export 265.600 17 2.923.300 2
Produktion 331.200 21 3.784.000 2
*) z.T. vorläufig
Eckehart Rotter
Eckehart Rotter Leiter Abteilung Presse

Tel: +49 30 897842-120 Fax: +49 30 897842-603
Nach oben springen