Pressemeldungen

Deutscher Nutzfahrzeugmarkt erreichte 2016 Rekordniveau

Berlin, 20. Januar 2017

Neuzulassungen stiegen 2016 um 7 Prozent auf 357.300 Fahrzeuge

Der deutsche Nutzfahrzeugmarkt hat sich im abgelaufenen Jahr stark entwickelt. Die Neuzulassungen stiegen um 7 Prozent auf 357.300 Einheiten. Damit hat der Markt ein neues Rekordniveau erreicht. Auch im Dezember war ein Zuwachs zu verzeichnen, um 3 Prozent auf insgesamt 31.500 Nutzfahrzeugneuzulassungen.

Vor allem das volumenstarke Transportersegment lief sehr gut: Der Absatz von leichten Nutzfahrzeugen bis 6 Tonnen stieg 2016 in Deutschland um 8 Prozent auf 264.500 Einheiten. Damit erreichte der Transportermarkt ebenfalls einen neuen Rekordwert. Im Dezember wurden 24.100 Einheiten zugelassen (+4 Prozent). 2017 wird der Markt dieses Rekordniveau voraussichtlich halten.

Auch der Markt für schwere Lkw über 6 Tonnen verzeichnete ein ordentliches Wachstum und erreichte den höchsten Stand seit dem Boomjahr 2008. Es wurden 86.100 schwere Lkw neu zugelassen, ein Plus von gut 3 Prozent. Für 2017 ist, ausgehend von diesem hohen Niveau, ein weiterer leichter Zuwachs zu erwarten.

VDA-Präsident Matthias Wissmann sagte dazu: „2016 war ein gutes Jahr für den deutschen Nutzfahrzeugmarkt. Die Verkäufe erreichten einen Höchststand und übertrafen sogar den bisherigen Rekord aus dem Jahr 1992, in dem sich der Wiedervereinigungsboom  stark niederschlug. Die dynamische Nutzfahrzeugkonjunktur spiegelt die derzeit gute gesamtwirtschaftliche Lage wider. Vor allem der Transportermarkt profitiert darüber hinaus weiter vom prosperierenden Onlineversandhandel.“

Neben leichten und schweren Lkw sind auch Busse weiter stark gefragt. Ihr Absatz stieg 2016 um 9 Prozent auf 6.700 Fahrzeuge. Das ist der höchste Stand seit mehr als 20 Jahren. Wissmann: „Die Liberalisierung des deutschen Fernbusmarktes hat dem Bus als umweltfreundlichem Verkehrsträger auf der Langstrecke zu einem Aufschwung verholfen. Dies zeigen die Zulassungszahlen, die seit 2013 einen Niveausprung verzeichnen.“

Die Nachfrage nach Anhängern stieg im vergangenen Jahr ebenfalls deutlich an. Es wurden 294.400 Anhänger neu zugelassen (+5 Prozent). Darunter entwickelte sich der Absatz von Sattelanhängern mit einem Zuwachs von 9 Prozent auf 34.400 Auflieger besonders dynamisch.

  Dezember 2016 Januar - Dezember 2016
Nutzfahrzeuge Anzahl Veränderung
16/15 in %
Anzahl Veränderung
16/15 in %
Neuzulassungen 31.500 3 357.300 7
     Nfz bis 6 t 24.100 4 264.500 8
          Nfz bis 2 t 2.100 23 18.200 9
          Nfz über 2 bis 3,5 t 21.300 3 239.900 8
          Nfz über 3,5 bis 6 t 700 11 6.400 2
     Nfz über 6 t 6.500 0 86.100 3
          Nfz über 6 bis 16 t 2.000 -14 22.200 -1
          Nfz über 16 t 4.400 9 63.900 5
     Busse 900 -2 6.700 9
     Anhänger 15.700 9 294.400 5
        Sattelanhänger 2.100 11 34.400 9
Export
     Nfz bis 6 t 19.700 8 239.900 -2
Produktion
     Nfz bis 6 t 23.500 4 315.700 -3
Eckehart Rotter
Eckehart Rotter Leiter Abteilung Presse

Tel: +49 30 897842-120 Fax: +49 30 897842-603
Nach oben springen