Pressemeldungen

Smart statt reaktiv – auf dem Weg in digitale Dimensionen

Berlin, 02. Februar 2017

Europaweit wichtigster Branchentreff – Forum Automobillogistik am 14./15. Februar in Bremen mit Bürgermeister Carsten Sieling und VDA-Präsident Wissmann

Unter dem Motto „Smart statt reaktiv – auf dem Weg in digitale Dimensionen“ findet am 14. und 15. Februar 2017 in Bremen das „Forum Automobillogistik“ des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) und der Bundesvereinigung Logistik (BVL) statt. Veranstaltungsort ist das Mercedes-Benz Kundencenter Bremen (Im Holter Feld, 28309 Bremen). Als Redner werden unter anderem der Bremer Bürgermeister Carsten Sieling, der Vorstandsvorsitzende der BLG Logistics Group, Frank Dreeke, der Leiter des Mercedes-Benz-Werkes Bremen, Peter Theurer, Prof. Raimund Klinkner, Vorstandsvorsitzender der BVL,  und VDA-Präsident Matthias Wissmann erwartet. Mit voraussichtlich über 500 Teilnehmern und rund 60 Ausstellern in der begleitenden Fachausstellung ist das Forum der europaweit wichtigste Branchentreff der Automobillogistik.

Logistik-Experten von Automobilherstellern und Zulieferern, Unternehmensberater und Wissenschaftler geben bei zahlreichen Vorträgen und Diskussionen Einblick in Praxiserfahrungen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Dabei geht es etwa um Big Data in der Logistik, die Veränderung von Logistikarbeitsplätzen, Leuchtturmprojekte der Digitalisierung oder autonome Logistik.

Am Abend des ersten Forumstages wird zudem der VDA Logistik Award 2017 verliehen. Die Abendveranstaltung findet bei Mercedes-Benz Bremen statt. Das mit dem VDA Logistik Award 2017 ausgezeichnete Konzept wird am 15. Februar im Rahmen des Forums vorgestellt. Die Teilnahme an der Preisverleihung ist für Forumsteilnehmer inklusive.

Einblicke in die Praxis bieten drei Besichtigungen: Auf dem Programm stehen die Produktionshallen des Bremer Mercedes-Benz-Werks, das BLG Autoterminal Bremerhaven und das DB Cargo Logistics Autoterminal Bremen.

Weitere Informationen finden Sie online. Pressevertreter können sich kostenlos akkreditieren.

Eckehart Rotter
Eckehart Rotter Leiter Abteilung Presse

Tel: +49 30 897842-120 Fax: +49 30 897842-603
Nach oben springen