Pressemeldungen

Zeichen für freien Wettbewerb

Berlin, 17. April 2018

China will Investitionen ausländischer Autohersteller erleichtern

VDA-Präsident Bernhard Mattes:

„Chinas Ankündigung ist ein wichtiger Schritt für offenere Märkte und ein klares Zeichen für freien Wettbewerb. China hat selbst großes Interesse daran, international erfolgreich zu sein, deshalb ist die Gleichbehandlung nationaler und internationaler Unternehmen entscheidende Voraussetzung. Diesen Weg der Öffnung des eigenen Marktes sollte China weiter gehen.

China ist ein wichtiger Partner Deutschlands für Handel, Investitionen und Zusammenarbeit. Die deutsche Automobilindustrie ist auf dem weltweit größten Automobilmarkt gut unterwegs. Jedes fünfte Auto, das dort zugelassen wird, kommt von deutschen Herstellern. Chinesische Neuwagenkäufer sind anspruchsvoll, sie wollen Premium, sie wollen Effizienz, Qualität, Komfort und Sportlichkeit. Auf all diesen Feldern sind wir stark.

China ist für die deutschen Hersteller und Zulieferer nicht nur Exportmarkt, sondern vor allem auch ein wichtiger Produktionsstandort. Verbesserungen bei den Investitionsbedingungen stärken unsere Zusammenarbeit und lassen auch China seine wirtschaftlichen Ziele besser erreichen."

Eckehart Rotter
Eckehart Rotter Leiter Abteilung Presse

Tel: +49 30 897842-120 Fax: +49 30 897842-603
Nach oben springen