Wechsel in der VDA-Geschäftsführung: Dr. Martin Koers wird zum Geschäftsführer berufen

Berlin, 15. Oktober 2018

Jürgen Mindel wird stellvertretender Geschäftsführer

Das Präsidium des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) hat Dr. Martin Koers (47) zum neuen VDA-Geschäftsführer berufen. Er folgt auf Klaus Bräunig, der mit Erreichen der Altersgrenze zum Ende des Monats Januar 2019 in den Ruhestand tritt.

Dr. Koers wird sein Amt zum 1. Februar 2019 antreten.

In seiner neuen Funktion wird Koers zuständig sein für die Herstellergruppe III (Zulieferer, Mittelstand, Aftermarket, Entwicklungsdienstleister, Startups). Sie ist die zahlenmäßig größte unter den VDA-Mitgliedern. Zudem wird er die Bereiche Digitalisierung, Volkswirtschaft und Statistik, Marketing und Events sowie Messen, darunter die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) Pkw in Frankfurt und die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover, verantworten.

VDA-Präsident Bernhard Mattes sagte: „Herr Dr. Koers verfügt über umfangreiche Wissenschafts-, Industrie- und Verbandserfahrungen. Durch seine in früheren Tätigkeiten erworbene Expertise in Kommunikation und Marketing und seine ökonomischen Kenntnisse wird er dem Verband und der IAA wichtige Impulse geben. Herrn Bräunig danke ich für seine langjährige und erfolgreiche Arbeit im VDA. Er hat über viele Jahre die Positionierung des Verbands und die Weiterentwicklung der IAA entscheidend mitgeprägt und sich große Verdienste insbesondere in der Herstellergruppe III erworben.“

Dr. Martin Koers arbeitete nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Münster und Edinburgh zunächst am Institut für Marketing von Prof. Meffert. Nach seiner Promotion zum Thema „Steuerung von Markenportfolios“ hatte er einen Lehrauftrag „Branding, Communication and Promotion Management“ als Visiting Assistant Professor an der University of Illinois (USA) inne. Im Jahr 2002 wechselte er in die Industrie zur Marke Ford. Hier war er unter anderem als Vorstandsassistent, als Leiter einer Vertriebsregion sowie im Produktmarketing der Europa-Zentrale tätig. Seit November 2007 leitet Dr. Koers die VDA-Abteilung Wirtschafts-, Außenwirtschafts- und Klimaschutzpolitik.

Zudem wird Jürgen Mindel (44), Leiter der Abteilung Grundsatzfragen, Koordination und Strategische Planung, zum 1. Februar 2019 zum stellvertretenden Geschäftsführer ernannt und berichtet in dieser Funktion direkt an den Präsidenten. Er übernimmt, neben seinen bisherigen Aufgaben, die Verantwortung für die Bereiche Personal und Finanzen.

Mattes sagte: „Herr Mindel hat mit seinen strategisch-analytischen Fähigkeiten bisher vor allem im politischen Bereich gewirkt, diese Kompetenz wird er nun in seinen erweiterten Verantwortungsbereich einbringen und den VDA damit stärken.“

Nach dem Studium der Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin arbeitete Mindel zuerst als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem Abgeordnetenbüro im Deutschen Bundestag. Seit Juni 2007 ist er im VDA tätig, zuerst als Leiter des Büros des Präsidenten und seit September 2017 in der aktuellen Funktion.

Unverändert gehören Dr. Joachim Damasky (57) sowie Dr. Kurt-Christian Scheel (50) der Geschäftsführung an.

Nach oben springen