Innovationstreiber Deutsche Automobilindustrie

    Berlin, 20. April 2021

    Sicher. Sauber. Digital. — VDA präsentiert die wichtigsten Neu-Erfindungen der deutschen Hersteller- und Zulieferindustrie - Start zum Tag der Innovation

    Zum heutigen „Welttag der Kreativität und Innovation" präsentiert die deutsche Automobilindustrie eine große Serie von technischen Neuheiten und Erfindungen, die in den Autos der Zukunft zu finden sein werden. „Die deutsche Automobilindustrie ist höchst innovativ und versorgt die ganze Welt mit Erfindungen, damit Autos der Zukunft noch sicherer, sauberer und digitaler unterwegs sein können. Dafür investieren die Zulieferer und Hersteller aus Deutschland bis 2025 rund 150 Mrd. Euro in E-Mobilität, Digitalisierung und neue Antriebe, in neue Sicherheitssysteme und Umwelttechnologien. Deutschland hat das Auto erfunden, und jetzt erfinden wir es neu. Die technischen Entwicklungen zeigen: Kein anderes Land der Welt kann Auto so umfassend wie Deutschland. Die deutsche Automobilindustrie ist der größte Innovationstreiber der Welt", sagt VDA-Präsidentin Hildegard Müller.

    Viele Erfindungen aus Deutschland – neben dem Auto an sich — gehören heute zum globalen Standard: wie etwa der Airbag, das Navigationsgerät und ABS. Jetzt geht es um die neuen Bausteine für Elektromobilität, autonomes und vernetztes Fahren, für intelligentes Carsharing. Und wieder sind es die deutschen Zulieferer und Hersteller, die die wichtigen Innovationen liefern. Einige der neuen Erfindungen sind: Der digitale Autoschlüssel im Handy; der Sicherheitssensor, der Sekundenschlaf verhindert; der Crash-Schutzschild, der beim Unfall die Aufprallenergie im Fahrzeug verteilt und weitgehend absorbiert; das weltschnellste Schnellladesystem für E-Autos; der effektivste Feinstaubpartikelfilter der Welt; ein digitales System, das den Strombedarf für das E-Auto in Echtzeit erfasst und das Laden so steuert, dass Stromnetz und Geldbeutel möglichst wenig belastet werden. Diese und viele weitere Innovationen stellt der VDA nun der Öffentlichkeit vor, und die Liste der Innovationen wird beständig fortgesetzt.

    „Mehr als 800.000 Menschen arbeiten direkt in den Unternehmen der deutschen Automobilindustrie. Die vielen Zulieferer, Pkw- und Nutzfahrzeughersteller, Hersteller von Anhängern und Aufbauten und die vielen neuen Start-ups – sie alle erschaffen täglich Innovationen, von denen die ganze Autowelt profitieren wird. Die deutsche Automobilindustrie ist mit ihrem Innovationsgeist gut für die Zukunft gerüstet. Jetzt muss der Standort Deutschland bessere Rahmenbedingungen schaffen, damit die Digitalisierung weiter vorangetrieben werden kann und wir international wettbewerbsfähig bleiben", sagt Hildegard Müller.

    Die vielen weiteren Beispiele für Innovationskraft der deutschen Automobilindustrie finden Sie auf www.vda.de/innovationen