Pressemeldungen

Auf der IAA erhalten Schüler und Studenten praxisnahe Einblicke in Berufsfelder rund um das Automobil

Berlin, 26. August 2013

Die 65. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) Pkw lädt Schüler und Schülerinnen der Oberstufe zu Vorträgen und Messerundgängen ein. Bereits zum siebten Mal bietet die vom Verband der Automobilindustrie (VDA) als Veranstalter der IAA ausgerichtete Informationsveranstaltung „GoIng“ Gymnasiasten die Möglichkeit, sich über das Berufsbild und die Karrierechancen von Ingenieuren in der Automobilindustrie zu informieren. Bei spannenden Vorträgen und einem Rundgang über das Frankfurter Messegelände eröffnen sich erste Einblicke in die Arbeit eines Ingenieurs. An den Ständen berichten Vertreter von Hersteller- und Zulieferfirmen aus der alltäglichen Praxis und beantworten Fragen rund um die Berufswahl. Auch Professoren und Jungingenieure stehen Rede und Antwort. Zu dieser Veranstaltung haben sich bereits ca. 1.500 Schülerinnen und Schüler aus den Schulen bundesweit angemeldet.

„GoIng“ findet täglich in der zweiten IAA-Woche, vom 16. bis 20. September 2013, statt.Weitere Informationen zu den Workshops finden Sie im Internet unter

http://www.vda.de/de/veranstaltungen/nachwuchsfoerderung/going/index.html.

WorkING – der maßgeschneiderte IAA-Workshop für Studierende – bietet angehenden Ingenieuren die Chance, mit Firmenvertretern aus Fach- und Personalabteilungen ins Gespräch zu kommen und dabei konkrete Einblicke in die breit gefächerte Arbeitswelt der Automobilindustrie zu erhalten. Beim WorkING-Programm liegt der Schwerpunkt daher auf Vorträgen von Praktikern. Es werden unterschiedliche Ingenieursdisziplinen vorgestellt. Neben den fahrzeugtechnischen geht es auch um andere Berufsfelder in der Branche. Außerdem bekommen die Studierenden einen Überblick über verschiedene Einstiegsprogramme und Möglichkeiten der Zusammenarbeit in Form von Bachelor- und Masterarbeiten. Im Anschluss an die Vortragsveranstaltung haben die Teilnehmer Gelegenheit zu einem Rundgang durch die Messehallen.

„WorkING“ findet am 19. September 2013 von 9.55 bis 14.30 Uhr und am 20.September 2013 von 9.55 bis 14.00 Uhr statt. Details zur Veranstaltung sind online abrufbar unter http://www.iaa.de/index.php?id=13-b-fv20&L=0.

Mit der „IAA-Schulklassenaktion“ können Lehrerinnen und Lehrer allgemeinbildender Schulen aus ganz Deutschland ihre Schüler einen Tag in die automobile Welt entführen. Die vom VDA organisierte Aktion unterstützt diese Unterrichtsexkursionen zwischen dem 14. und 22. September bei Vorabanmeldung mit stark reduzierten Eintrittspreisen. Lehrkräfte gestalten dabei den Ausflug auf die IAA individuell mit ihren Schülern: zum Beispiel zum Umwelt- und Klimaschutz, zur Sicherheit im Straßenverkehr oder zur individuellen und gesellschaftlichen Mobilität der Zukunft. Die IAA bietet viele mögliche Anbindungen zu Themen in gesellschafts- und naturwissenschaftlichen Fächern.

Schulen, die an der Aktion teilnehmen wollen, müssen ihre Klassen bis zum 12. September anmelden. Sie erhalten anschließend vom VDA eine Teilnahmebestätigung für die Schulklassenaktion. Schulklassen, die nicht vorab angemeldet und bestätigt sind, kommen hingegen zu den regulären Eintrittspreisen für Schüler auf das Messegelände. Weitere Informationen finden Lehrkräfte hier: http://www.iaa.de/schulklassen.

 

Nach oben springen