Pressemeldungen

Pkw-Produktion und Export im August im Plus

Berlin, 03. September 2013

Im August 2013 wurden 214.100 Pkw auf dem deutschen Markt neu zugelassen. Das ist ein Rückgang von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Allerdings stand im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Arbeitstag weniger zur Verfügung. Saisonbereinigt entspricht das Zulassungsvolumen damit dem des Vorjahres.

Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), betonte: „Die bereits im Juli erkennbare Stabilisierung des Pkw-Inlandsmarktes hat sich offenbar auch im August fortgesetzt. Erfreulich ist, dass die Auftragseingänge aus dem Inland erneut zugelegt haben - sie stiegen um 2 Prozent.“

Gleichzeitig erhöhte sich der Export um 3 Prozent auf 293.900 Einheiten. Seit Jahresbeginn exportierten die deutschen Hersteller 2,74 Mio. Pkw aus den deutschen Produktionsstätten an ausländische Kunden.

Die deutschen Pkw-Hersteller haben im August auch die Fertigung in Deutschland ausgedehnt. Insgesamt produzierten die deutschen Werke 397.150 Pkw, das entspricht einem Plus von 9 Prozent. Dieser starke Zuwachs ist allerdings auch durch die unterschiedliche Lage der Werksferien bedingt. Im Zweimonatsvergleich Juli-August betrug das Plus  rund 3 Prozent. Seit Jahresbeginn liefen 3,58 Mio. Einheiten von den Bändern.

  August 2013 Januar - August 2013
Personenkraftwagen *) Anzahl ±% Vorjahr Anzahl ±% Vorjahr
Neuzulassungen 214.100 -5 1.969.900 -7
davon
dt. Marken inkl. Konzernmarken 150.000 -5 1.411.300 -5
ausl. Marken 64.100 -7 558.600 -10
Export 293.900 3 2.737.700 -2
Produktion 397.150 9 3.581.200 -2
*) z.T. vorläufig
Nach oben springen