Pressemeldungen

Mit Traumauto und Chauffeur auf die IAA

Frankfurt/Berlin, 14. September 2013

VIP Shuttle – Hit Radio FFH-Gewinnspiel – Kooperation mit VDA und Herstellern

Strahlende Gesichter, beste Laune: Désiré Steinbach (26) und Sascha Bohländer (35) steigen aus dem Traumauto, der brandneuen Mercedes-Benz S-Klasse. Daimler-Mitarbeiter Florian Häfner (30) hat die beiden von zu Hause in Offenbach abgeholt und am ersten Publikumstag zur 65. IAA Pkw nach Frankfurt gefahren. Der Lack des Mercedes-Benz S 350 BlueTEC leuchtet in magnetitschwarz-metallic, der Innenraum ist mit edlen schwarzen Nappa-Ledersitzen ausgestattet.

Désiré Steinbach hat am Hit Radio FFH-Gewinnspiel teilgenommen – einer Kooperation mit dem VDA und deutschen Pkw-Herstellern – und kommt so, zusammen mit ihrem Partner Sascha Bohländer, in den Genuss des Shuttle in der ebenso eleganten wie effizienten S-Klasse. Vor dem IAA-Pressezentrum wird das Gewinnerpaar vom VDA begrüßt und erhält die VIP-Eintrittskarten für den IAA-Besuch.

„Genial, super-bequem, ich habe sofort alle Knöpfe ausprobiert“, sagt Désiré Steinbach auf die Frage, wie sie die VIP-Fahrt zur weltweit wichtigsten Automobilmesse empfunden habe. Die 26-jährige, die im kommenden Jahr ihr Examen zur Grundschullehrerin macht, ist von der S-Klasse restlos begeistert: „Richtig cool fand ich die elektrisch einstellbaren Fondsitze, das ist total entspannend. Die Klangfülle des Burmester Surround-Soundsystems ist faszinierend – und wenn man es ausschaltet, ist es im Innenraum unglaublich ruhig“, gab Désiré Steinbach ihren Eindruck wieder.

Die neue S-Klasse überzeugt zudem mit besten Verbrauchswerten: Der S 350 BlueTEC mit seinem V6-Dieselmotor (3 Liter Hubraum) benötigt gerade einmal 5,5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer, außerorts sind es sogar nur 4,7 Liter. Er erfüllt die anspruchsvolle Euro-6-Norm und weist beim Labeling die Bestnote „A“ auf. Den Sprint von null auf 100 km/h absolviert er in sportlichen 6,8 Sekunden.

Nun aber geht es auf die IAA. Désiré Steinbach und Sascha Bohländer wollen „erst einmal zu Daimler, dann zu Audi und zu BMW“ gehen. Auch der Nissan-Stand in Halle 8 steht auf dem Programm: „Mein Onkel hat ein Nissan-Autohaus, da muss ich natürlich hin“, schmunzelt die glückliche Gewinnerin. Am Nachmittag werden Désiré Steinbach und Sascha Bohländer wieder vor der Messe beim CMF erwartet und in der S-Klasse nach Hause chauffiert: „Wir fühlten uns wie die Könige“, so ihre IAA-Bilanz.

Übrigens: In den nächsten Tagen werden noch vier weitere FFH-Gewinner in den Genuss eines VIP-Shuttle zur IAA kommen – mit jeweils unterschiedlichen Fahrzeugen von deutschen Marken.

Nach oben springen