Pressemeldungen

Globale Nutzfahrzeugmärkte und Finanzdienstleistungen sind Thema auf der IAA

Berlin, 04. September 2014

IAA-Fachveranstaltungen: Automotive Truck Seminar, Global Truck Markets und Financial Services

Wie entwickelt sich der globale Nutzfahrzeugmarkt heute und in den nächsten Jahren? Welche Rolle spielen Autobanken für Nutzfahrzeugkunden? Das sind die zentralen Fragen der Symposien zu Finanzdienstleistung und den Nutzfahrzeugmärkten, die im Rahmen der Weltleitmesse für Mobilität, Transport und Logistik, der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Nutzfahrzeuge, in Hannover stattfinden.

„Global Truck Markets – 2025 and Beyond“

Entsprechend dem IAA-Motto „Zukunft bewegen“ ist der Blick auf aktuelle und mittelfristige Entwicklungstrends in der Nutzfahrzeugbranche von großer Bedeutung. Aus diesem Grund veranstalten der Verband der Automobilindustrie (VDA), die Unternehmensberatung A.T. Kearney sowie Rementum Research & Management das Symposium „Global Truck Markets – 2025 and Beyond“. Die international agierenden Nutzfahrzeughersteller müssen künftigen Herausforderungen wie strengeren Klima- und Umweltvorschriften und zunehmender Konkurrenz aus anderen Teilen der Welt begegnen.

Die daraus resultierenden Konsequenzen für den Markt sind Teil der Studie „Global Truck Markets – Perspectives Towards 2030“, die Ausblicke auf die strukturellen Entwicklungen der Branche gibt. Ein Vortrag zu dieser Studie von Dr. Rüdiger Pleines, A.T. Kearney, eröffnet die Veranstaltung. Carl Holmquist, Rementum Research & Management, referiert zum Thema „Why European innovation leads the world – But global products will remain an illusion“. Weitere Präsentationen werden von Dr. Christian Kohrs, MAN Truck & Bus AG, Hans Ristner, Volvo Group sowie Michael Bitter, Bosch Diesel Systems gehalten. An der anschließenden Podiumsdiskussion nehmen Carl Holmquist, Michael Bitter, Dr. Christian Kohrs, Hans Ristner und Stephan Krubasik, Principal von A.T. Kearney, teil. Die Veranstaltung, die in Deutsch und Englisch durchgeführt wird, findet am Donnerstag, den 25. September 2014, 14.15 bis 16.45 Uhr, in Saal 3B der Messe Hannover statt.

Financial Services im Nutzfahrzeuggeschäft

Miete, Leasing und Finanzierung sowie die Versicherung sind integraler Bestandteil des Nutzfahrzeuggeschäfts. Die Kunden erwarten aber auch darüber hinaus Dienstleistungspakete, die eine reibungslose Funktion ihrer Fahrzeugflotten sowohl in Deutschland als auch im Ausland gewährleisten. Deshalb richtet der VDA zusammen mit dem Arbeitskreis der Autobanken und Leasinggesellschaften (AKA) das Symposium „Financial Services im Nutzfahrzeuggeschäft“ aus. Nach der Begrüßung durch VDA-Geschäftsführer Klaus Bräunig stellt Andre Girnus von Mercedes-Benz CharterWay zunächst kombinierte Finanz- und Servicedienstleistungen für Nutzfahrzeuge vor. Holger Mandel von MAN Finance International gibt den Teilnehmern einen Einblick in Finanzdienstleistungen im Nutzfahrzeug-Flottengeschäft. „Die Fahrzeugwerte sind aller Laster Anfang – aber nicht ihr Ende!“ ist anschließend das Thema von Jens Nietzschmann, Sprecher der Geschäftsführung der DAT GmbH. Mit dem Vortrag „Versicherung von Nutzfahrzeug-Flotten“ von Dr. Edgar Puls, Mitglied des Vorstands der HDI-Gerling Industrie Versicherung AG, enden die Vorträge. Eine Podiumsdiskussion rundet die Fachveranstaltung ab. Dabei diskutieren die Referenten zum Thema „Finanzdienstleistungen in der Nutzungsvielfalt der Nutzfahrzeug-Märkte“. Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 30. September 2014, 10.00 bis 14.00 Uhr, in Saal 3A der Messe Hannover statt.

Automotive Truck Seminar

Aktuelle Informationen über den globalen Nutzfahrzeugmarkt und Produktionsausblicke spielen auf der IAA eine wesentliche Rolle. Zusammen mit dem Prognoseunternehmen IHS Automotive veranstaltet der VDA daher das „Automotive Truck Seminar“. Auf dem englischsprachigen Symposium geben Experten von IHS Automotive den Teilnehmern Einblicke in verschiedene internationale Märkte. Eine Vorstellung von IHS Automotive eröffnet die Veranstaltung. Im Anschluss gibt Andrej Divis, Director, einen globalen Überblick, gefolgt von einem Vortrag von Gary Meteer, Director Commercial Vehicle Solutions, der sich mit dem nordamerikanischen Raum sowie dem Freihandelsabkommen NAFTA befasst. Informationen zum europäischen Markt präsentieren Ewa Root, Principal Analyst, und Christoph Domke, Associate Director, bevor Jia Li, Senior Analyst, den chinesischen Markt beleuchtet. Das Symposium findet am Donnerstag, den 25. September 2014, 9.30 bis 13.00 Uhr, im Saal Bonn des Convention Centers der Messe Hannover statt.

Die 65. IAA Nutzfahrzeuge wird vom VDA veranstaltet und öffnet vom 25. September bis 2. Oktober 2014 ihre Tore. Sie steht unter dem Motto „Zukunft bewegen“ und wartet neben zahlreichen Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren mit einer Vielzahl von Fachveranstaltungen und Sonderschauen auf. Alle Informationen zur Messe sowie die Möglichkeit, sich für die Fachveranstaltungen anzumelden, gibt es auf der neuen IAA-Website unter www.iaa.de. Für Journalisten ist die Teilnahme an den Fachveranstaltungen kostenlos.

Nach oben springen