Publikationen

VDA 236-101 - Anforderungen und Rahmenbedingungen für den Einsatz der Röntgencomputertomographie in der Industrie

VDA-Empfehlungen, 23. April 2020

VDA 236-101 - Anforderungen und Rahmenbedingungen für den Einsatz der Röntgencomputertomographie in der Industrie

Die Röntgencomputertomographie (CT) hat sich in der Industrie als besonders leistungsfähige, zerstörungsfreie Prüfmethode erwiesen. Standardisierungsbestrebungen konzentrieren sich bisher auf einzelne Systemkomponenten oder spezielle Einsatzbedingungen. Diese Version ist die erste Überarbeitung der ursprünglichen Version vom 09.11.2017. Ziel dieses Merkblattes ist es, den aktuellen technischen Stand der CT unter besonderer Berücksichtigung der Rahmenbedingungen in der Industrie darzustellen und industriellen Anwendern einen Leitfaden für den Alltagseinsatz an die Hand zu geben. Grundkenntnisse in Röntgentechnik und Computertomographie werden vorausgesetzt. Auf gültige Regelwerke wird im Anhang F hingewiesen. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass die CT ein Prüfverfahren ist, welches geeignet zu referenzieren ist, wenn quantitative qualitätsrelevante Funktionsgrößen (Prüfmerkmale, wie z.B. Materialfeh-ler oder Wandstärke) bestimmt werden sollen. Die Verantwortung für die Eignung der verwendeten Einrichtungen, eine fachgerechte Durchführung und die getroffenen Qualitätsaussagen liegen aus-schließlich bei dem CT-Betreiber. Gerätehersteller oder Zertifizierungsstellen können den Betreiber nicht von seiner Verantwortung entbinden. Diese und weitere Publikationen sind ab sofort im neuen Webshop erhältlich. Bei der ersten Bestellung ist eine Neuregistrierung im neuen Webshop erforderlich. Für Fragen wenden Sie sich bitte an webshop@vda.de

Verfügbare Sprachen: Deutsch

 

VDA Zentrale
VDA Zentrale
Behrenstr. 35
10117 Berlin
Tel: +49 30 897842-0 Fax: +49 30 897842-600
Nach oben springen