Publikationen

FAT-SCHRIFTENREIHE 337

FAT-Schriftenreihe, 23. November 2020

In der Elektromobilität werden aktuell vornehmlich Lithium-Ionen-Batterien (LIB) eingesetzt, da diese insbesondere hinsichtlich der speicherbaren Energie und Leistung Vorteile gegenüber vergleichbaren Technologien bieten. Dennoch bietet diese Technologie bedingt durch ihre Vielfältigkeit hinsichtlich vieler Einflussfaktoren noch Optimierungspotentiale. Werden diese Potentiale nutzbar gemacht, kann sich das beispielsweise direkt auf erhöhte Reichweiten oder geringere Preise auswirken. Im Rahmen der Studie „Analyse von neuen Zell-Technologien und deren Auswirkungen auf das Gesamtsystem Batteriepack“ wurden weitreichende Untersuchungen zu neuen Aktivmaterialien und Weiterentwicklungen von Komponenten auf Zell- und Packebene durchgeführt. Die Ergebnisse ermöglichen die Abschätzung der Entwicklungspotentiale der Zelltechnologien in Batterien für die automobile Anwendung bis zum Jahr 2030.

Verfügbare Sprachen: Deutsch

DOWNLOAD
VDA Zentrale
VDA Zentrale
Behrenstr. 35
10117 Berlin
Tel: +49 30 897842-0 Fax: +49 30 897842-600
Nach oben springen