] Grundsätzliche Erwägungen zu "Euro 7/VII" - VDA
Publikationen

VDA-Position zu EURO 7/VII

VDA Position, 12. Mai 2020

Aktuelle Ergebnisse zeigen, dass die Euro6d-temp-und die EuroVId-Emissionsgesetzgebung wirkungsvoll ist. Sowird die Luftqualität mit der zunehmenden Marktdurchdringung sauberer Euro 6d/VId-Fahrzeuge kontinuierlich besser. Nach aktuellen Zahlen des Umweltbundesamts ist die Zahl der Messstationen, die Luftqualitätsgrenzwertüberschreitungenaufweisen, im Jahr2019 um rund 50% zurückgegangen. Die aktuelle Emissionsgesetzgebung zeigt also bereits ihre Wirkung. Mit der weiteren Bestandsdurchdringung der ab 2020 verpflichtenden modernsten Fahrzeugkonzepte nach neuestem Emissionsstandard verbessert sich die Luftqualität in Europa weiter. Bei einer Erarbeitung von Euro 7/VII geht es daher nicht mehr vorrangig um eine pauschale Absenkung des Emissionsniveaus, sondern vielmehr darum, die Gesetzgebung klarer zu machen, zu entschlacken und auf neue technologische Entwicklungen hin auszurichten. In diesem Sinne befürwortet der VDA die Erarbeitung einer modernen Euro 7/VII-Abgasgesetzgebung.

Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch

DOWNLOAD
VDA Zentrale
VDA Zentrale
Behrenstr. 35
10117 Berlin
Tel: +49 30 897842-0 Fax: +49 30 897842-600
Nach oben springen