Publikationen

VDA 235-205 - Hochfeste und Ultrahochfeste Verbindungselemente mit bainitischer Wärmebehandlung für die Automobilindustrie - Festigkeitsklassen 12.8U bis 16.8U

VDA-Empfehlungen, 01. August 2020

VDA 235-205 - Hochfeste und Ultrahochfeste Verbindungselemente mit bainitischer Wärmebehandlung für die Automobilindustrie - Festigkeitsklassen 12.8U bis 16.8U

Ergänzend zu Verbindungselementen der Festigkeitsklassen 8.8 bis 12.9 nach DIN EN ISO 898-1 bzw. Empfehlung VDA 235-204 mit martensitischem Vergütungsgefüge werden in dieser Empfehlung Anforderungen an hochfeste und ultrahochfeste Verbindungselemente mit bainitischem Vergütungsgefüge der Festigkeitsklassen 12.8U bis 16.8U festgelegt. Mit der Entwicklung solcher Verbindungselemente soll bei vergleichbaren oder verbesserten Funktionseigenschaften den erhöhten An-forderungen an die Gewichtsreduzierung von Bauteilen und Komponenten im Fahrzeug und damit der Reduzierung des Fahrzeuggesamt-gewichts und insbesondere der Effizienzsteigerung von Motoren Rechnung getragen werden. Charakteristisches Merkmal hochfester und ultrahochfester Verbindungselemente nach dieser Empfehlung ist die untere bainitische anstelle der martensitischen Vergütung, mit der sehr hohe Festigkeiten bei guten Zähigkeitskennwerten und hohe Dauerschwingfestigkeiten erreicht werden. Diese und weitere Publikationen sind ab sofort im neuen Webshop erhältlich. Bei der ersten Bestellung ist eine Neuregistrierung im neuen Webshop erforderlich. Für Fragen wenden Sie sich bitte an webshop@vda.de.

Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch

 

VDA Zentrale
VDA Zentrale
Behrenstr. 35
10117 Berlin
Tel: +49 30 897842-0 Fax: +49 30 897842-600
Nach oben springen