Publikationen

VDA 230-220 - Textilien für die Kraftfahrzeuginnenausstattung Bestimmung der Fadenzieherneigung von Textilien

VDA-Empfehlungen, 05. August 2019

VDA 230-220 - Textilien für die Kraftfahrzeuginnenausstattung Bestimmung der Fadenzieherneigung von Textilien

Dieses Prüfblatt beschreibt ein Verfahren zur Bestimmung der Fadenzieherneigung von Textilien und ist geeignet für kaschierte Web- und Maschenware. Offene Konstruktionen und Textilien, die sich nicht - wie in Abschnitt 8 beschrieben - zu einem Schlauch nähen lassen (z. B. Teppich), können mit Hilfe dieser Norm nicht geprüft werden Soweit vom jeweiligen Fahrzeughersteller nicht anders spezifiziert, gelten bei Proben bis 6 mm Kaschierstärke die hier aufgeführten Prüfbedingungen. Abweichende Kaschierstärken sind in Abstimmung mit dem Anwen-der abzustimmen und im Prüfbericht zu dokumentieren. Es ist zu beachten, dass die hier definierten Parameter sich ausschliesslich auf die in Abb. 1, 7, 8, 9 und 10 dargestellte Prüfanordnung des VDA Mace Snag Testers gem. VDA 230-220 beziehen. Diese und weitere Publikationen sind ab sofort im neuen Webshop erhältlich. Bei der ersten Bestellung ist eine Neuregistrierung im neuen Webshop erforderlich. Für Fragen wenden Sie sich bitte an webshop@vda.de

Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch

 

VDA Zentrale
VDA Zentrale
Behrenstr. 35
10117 Berlin
Tel: +49 30 897842-0 Fax: +49 30 897842-600
Nach oben springen