Publikationen

VDA 239-100 Flacherzeugnisse aus Stahl zur Kaltumformung

VDA-Werkstoffblätter, 05. Mai 2016

VDA 239-100 Flacherzeugnisse aus Stahl zur Kaltumformung

Dieses Werkstoffblatt beschreibt die Anforderungen an unbeschichtete und kontinuierlich beschichtete, oberflächenveredelte, kalt- und warmgewalzte Flacherzeugnisse aus Stahl für den Dickenbereich 0,4 bis 6,0 mm. Übliche Anwendungen sind kaltumgeformte Stahlblechbauteile. Angeliefert werden diese Erzeugnisse als Band (Coils, Ringe), daraus geschnittenes Spaltband oder in Form von Platinen. Warmgewalzte Flacherzeugnisse werden üblicherweise in Dicken ab 1,6 mm geliefert, bei unbeschichteten Erzeugnissen gebeizt und geölt. Abweichungen von dem Dickengrenzwert 1,6 mm sind je nach Stahlgüte, Beschichtung, Abmessung und Fertigungsverfahren, z.B. Dünnbandgießen, möglich. Zusätzliche Anforderungen können zwischen Besteller und Hersteller vereinbart werden, z. B. eingeschränkte mechanische Kennwerte, Schichtauflagen oder Dicken- und Breitentoleranzen. Diese und weitere Publikationen sind ab sofort im neuen Webshop erhältlich. Bei der ersten Bestellung ist eine Neuregistrierung im neuen Webshop erforderlich. Für Fragen wenden Sie sich bitte an webshop@vda.de.

Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch

 

VDA Zentrale
VDA Zentrale
Behrenstr. 35
10117 Berlin
Tel: +49 30 897842-0 Fax: +49 30 897842-600
Nach oben springen