Publikationen

VDA 266-100 Materialprüfungen in Kraftstoffen

VDA-Empfehlungen, 22. August 2012

/
VDA 266-100 Materialprüfungen in Kraftstoffen

Das in der VDA 266-100 Materialprüfungen in Kraftstoffen festgelegte Prüfverfahren ermöglicht Aussagen bzgl. den Veränderungen an Thermoplasten und Elastomeren durch die Einwirkung von Prüfkraftstoffen. Es wird je einen „worst case“ Otto- und Diesel-Prüfkraftstoff in Verbindung mit einer Auswahl von Prüfkriterien beschrieben, welche im Rahmen der Werkstoffentwicklung Aussagen über die prinzipielle Tauglichkeit von Werkstoffen ermöglichen. Das beschriebene Verfahren kann dazu dienen, Eignungsprüfungen (prinzipielle Tauglichkeit) und/oder Vergleichsuntersuchungen an Lieferchargen durchzuführen.

Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch

Kostenpflichtige Bestellung

Diese Broschüre kann zu den folgenden Konditionen bestellt werden.

Preis für VDA-Mitglieder:
Mehrplatznutzung: 180,00 €
Einzelplatznutzung: 60,00 €

Preis für Nicht-Mitglieder:
Mehrplatznutzung: 180,00 €
Einzelplatznutzung: 60,00 €

Alle Preise zzgl. 19.0% gesetzl. MWSt. zzgl. Versandkosten

* Eine Weitergabe und Unterlizensierung an Dritte ist nicht erlaubt. Dritte sind auch alle gem. § 15 ff AktG verbundene Unternehmen.

Bitte wählen Sie das passende Lizenzmodell und die Bestellmenge

180,00 €
Eckehart Rotter
Eckehart Rotter Leiter Abteilung Presse

Tel: +49 30 897842-120 Fax: +49 30 897842-603
Nach oben springen