Publikationen

Werkstoffliche Verwertung von Kunststoffen aus Altfahrzeugen - Möglichkeiten und Grenzen

Sonstiges, 01. Januar 1998

/

Im Rahmen eines Großversuchs der europäischen Automobilindustrie mit europäischen Rohstoffherstellern und potentiellen Verwertungsunternehmen wurde die Recyclingfähigkeit von Kunststoffen aus Altfahrzeugen ermittelt. Dazu wurden der Ausbau, die Sortierung und Sammlung von Kunststoffteilen aus Altfahrzeugen durch ausgewählte Verwertungsunternehmen organisiert. Darüber hinaus ging es um die Aufbereitung dieser Kunststoffe zu Recyclaten. Das 1993 konzipierte und Anfang 1994 als PRAVDA II gestartete Projekt wurde Ende 1997 mit dem Abschluß der Bauteileprüfungen bei den Fahrzeugherstellern erfolgreich beendet. Die Broschüre enthält den Abschlußbericht sowie die Untersuchungsergebnisse. 90 Seiten

Verfügbare Sprachen: Deutsch

Kostenpflichtige Bestellung

Diese Broschüre kann zu den folgenden Konditionen bestellt werden.

Preis für VDA-Mitglieder:
Stückpreis: 0,00 €

Preis für Nicht-Mitglieder:
Stückpreis: 17,38 €

Alle Preise zzgl. 7.0% gesetzl. MWSt. zzgl. Versandkosten

Bitte wählen Sie das passende Lizenzmodell und die Bestellmenge

17,38 €
Eckehart Rotter
Eckehart Rotter Leiter Abteilung Presse

Tel: +49 30 897842-120 Fax: +49 30 897842-603
Nach oben springen