Veranstaltungen

AUTO EXPO COMPONENTS 2020
New Delhi (IN) | 06. – 9. Februar 2020

Einladung zur Teilnahme am VDA-Gemeinschaftsstand auf der Auto Expo in Indien.

06. Februar - 09. Januar 2020

New Delhi, Indien

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute möchten wir Sie über ein besonderes Angebot des VDA informieren und hoffen, Ihr Interesse zu wecken. Bitte leiten Sie gerne diese Informationen an Ihre für Indien bzw. Messeauftritte/Absatzaktivitäten zuständigen Mitarbeiter weiter.

Bereits zum 9. Mal initiiert der VDA einen offiziellen Deutschen Gemeinschaftsstand auf der wichtigsten Automobilmesse Indiens, der AUTO EXPO. Die Messe findet für den Bereich Zulieferer alle zwei Jahre auf dem Messegelände Pragati Maidan statt, dieses Mal vom 6. bis 9. Februar 2020; sie ist mit über 1.500 Ausstellern aus 20 Ländern und 110.000 Fachbesuchern die führende Zuliefermesse Indiens. Parallel findet die Auto Expo für Pkw statt, weitere Informationen unter: http://www.autoexpo.in/

Der Automobilmarkt Indien ist ein Markt mit enormen Potential. Das zweitbevölkerungsreichste Land der Welt soll sich langfristig sogar zum drittgrößten Automarkt der Welt entwickeln. Eine junge Bevölkerung und ein verhältnismäßig geringer Motorisierungsgrad werden die Nachfrage nach PKW in Indien vorantreiben und Möglichkeiten für zukünftige Investitionen bieten. Europäische, deutsche und indische OEM planen, ihre Produktionskapazitäten und Modellvarianten in Indien weiter auszubauen. Beschäftigungswachstum, eine junge Bevölkerung und ein verhältnismäßig geringer Motorisierungsgrad werden die Nachfrage nach PKW in Indien vorantreiben und Möglichkeiten für zukünftige Investitionen bieten. Europäische, deutsche und indische OEM planen, ihre Produktionskapazitäten und Modellvarianten in Indien weiter auszubauen.

Vor diesem Hintergrund unterstützt der VDA seine Mitglieder in ihrem Bestreben, an Entwicklungen des indischen Automobilmarktes zu partizipieren. Im Rahmen der seit 2016 bestehenden und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geförderten Verbändepartnerschaft mit den indischen Verbänden ACMA und SIAM bieten wir Ihnen daher besondere Möglichkeiten der Kooperation und der Verstetigung der deutsch-indischen Beziehungen.

Der vom VDA initiierte Gemeinschaftsstand wird im Rahmen des Auslandsmesseprogramms vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördert. Das Programm wird vom Ausstellungs- und Messeausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) koordiniert. Die Messebeteiligung wird auch von der VDA-Geschäftsführung unterstützt. Zusätzlich sind verschiedene Rahmenaktivitäten geplant, wie zum Beispiel eine Pressekonferenz für den Auftritt der Zulieferer in Indien sowie B2B-Meetings und Firmenbesuche.

Der traditionelle Empfang bei der Deutschen Botschaft bietet Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit potentiellen Kunden. Der VDA ist im Rahmen der Verbändepartnerschaft gerne bei der Vermittlung von Kontakten behilflich.  Zudem findet im Rahmen der Messe die 13. Sitzung der Indo-German Working Group on Automotive (IGWG) statt, auch hier bietet der VDA eine Beteiligung seiner Mitglieder an; in der IGWG besteht die Möglichkeit, Marktzugangsthemen mit der indischen und deutschen Regierung zu diskutieren.

Unternehmen, die sich im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes unter dem Dach „Made in Germany“ präsentieren, profitieren von günstigen Konditionen, einer gemeinsamen Infrastruktur und einer professionellen Betreuung; allen Ausstellern steht die Informationslounge mit kleinem Bewirtungsservice, Internetanschluss sowie Kopiermöglichkeit zur Verfügung.

Zur Teilnahme am deutschen Pavillon berechtigt sind Firmen aus der Bundesrepublik Deutschland sowie deren ausländische Niederlassungen und Vertretungen mit Ausstellungsgütern, die in Deutschland oder im Ausland von deutschen Niederlassungen bzw. in deutscher Lizenz hergestellt wurden.  

Alternativ können Unternehmen variabel große Stände buchen (Preise ab 310,00 Euro/qm, ab 320,00 Euro/qm inklusive Standbau) oder ein kleines festes Paket in Form des „Informationszentrums“ (bereits ab 930,00 Euro). Informationen zu beiden Alternativen finden Sie in den unter den Anmeldeunterlagen angegebenen Links.

Anmeldeschluss ist der 18. November 2019.

Weitere Auskünfte, Konditionen und Preise sind erhältlich bei:

 

Angela Mans, Leiterin Außenwirtschaft und

Marius Ochel, Referent Verbändepartnerschaft Deutschland – Indien
Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA), Behrenstraße 35, 10117 Berlin
Telefon +49 (0) 30 89 78 42 – 355
E-Mail: ochel@vda.de und mans@vda.de

Nach oben springen