Veranstaltungen

20. Technischer Kongress 2018

Umwelt, Energie und Elektromobilität, Fahrzeugsicherheit und Elektronik

Rückschau

27. - 28. Februar 2018

Maritim Hotel, Berlin

Technischer Kongress 2018

„Die ambitionierten Vorgaben zur Luftqualität in den deutschen Städten können auch ohne Fahrverbote erreicht werden. Die NO2-Jahresmittelwerte sind 2017 in vielen Städten deutlich gesunken. Insgesamt sind die Stickoxidemissionen des Straßenverkehrs heute um 70 Prozent geringer als im Jahr 1990. Mittelfristig wird die Luftqualitätsfrage durch die zunehmende Flottendurchdringung von Fahrzeugen mit neuen Abgasstandards gelöst. Kurzfristig reduzieren die auf dem Diesel-Gipfel vereinbarten Maßnahmen, an denen sich die deutsche Automobilindustrie maßgeblich beteiligt, die NO2-Emissionen in Städten“, betonte Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), zum Auftakt des 20. Technischen Kongresses des VDA.

Mit über 800 Teilnehmern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik war der Technische Kongress, der am 27. und 28. Februar 2018 in Berlin stattfand, das bedeutendste Technologie-Symposium der Automobilindustrie in Europa. Zahlreiche hochrangige Vertreter der Branche diskutierten die zentralen Themen rund um die Mobilität der Zukunft. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Themenblöcke „Umwelt, Energie und Elektromobilität“ sowie „Fahrzeugsicherheit und Elektronik“. Das wichtigste Branchentreffen der Automobilindustrie wurde zudem von 33 Ausstellern begleitet. Über 50 hochrangige Vertreter der Automobilindustrie referierten auf dem Kongress, darunter Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands und Vorstand Technologie der Schaeffler AG, Dr. Ulrich Eichhorn, Leiter Konzernbereich Forschung und Entwicklung des Volkswagen Konzerns, Dr. Markus Heyn, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, und Gunnar Hermann, Vorsitzender des Vorstands der Ford Werke GmbH.

Staatssekretär Rainer Bomba, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, sprach ein Grußwort.

Die Fachausstellung

Ergänzt wurde der 20. Technische Kongress wieder durch eine umfangreiche und viel besuchte Fachausstellung mit interessanten Anschauungsobjekten und der Möglichkeit für intensive fachliche Diskussionen.

Abendveranstaltung in der Arminius Markthalle

Mit der Abendveranstaltung in der Arminius Markthalle in Mitte/Moabit gab es in diesem Jahr ein ganz neues Konzept für ein Zusammenkommen bei ausgezeichneter musikalischer und kulinarischer Unterhaltung und der Möglichkeit auf eine lebendige und interaktive „gastronomische Entdeckungs-Tour“ zu gehen.

Bestellung des digitalen Tagungsbandes

Wir danken unseren Partnern für die freundliche Unterstützung

Rückblick

Katharina Pollück Technischer Kongress

Tel: + 49 (0) 30 89 78 42-283 Fax: + 49 (0) 30 89 78 42-7283
Nach oben springen