] Einheitliche Regelungen zur Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen - VDA
Automobilindustrie und Märkte

Coronavirus-Nachrichten

Hier erhalten Sie aktuelle News zu den Auswirkungen von Covid-19 auf die Automobilindustrie.

Einheitliche Regelungen zur Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen

Berlin, 21. März 2020.

Die Bundesregierung hat erweitertes Kurzarbeitergeld in der Corona-Krise auf längere Sicht zugesichert. Dafür stehen 26 Milliarden Euro aus den Rücklagen der Bundesagentur für Arbeit (BA) bereit. „Das schafft Sicherheit für Unternehmen wie Beschäftigte. So wird ein geregeltes Runterfahren der Produktion möglich“, sagt VDA-Präsidentin Hildegard Müller. Noch nicht geklärt ist  nach Worten Hildegard Müllers allerdings die Stundung der Sozialversicherungsbeiträge. Solche Stundungen sind derzeit nur im Einzelfall möglich. „Die Unternehmen brauchen in diesem Fall zentrale Vorgaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Stundungen der Sozialversicherungsbeiträge müssen schnell gewährt werden, da diese Beiträge ansonsten kurzfristig fällig werden“, fordert die VDA-Präsidentin.

Dr. Manuel Kallweit
Dr. Manuel Kallweit Leiter Abteilung Economic Intelligence & Statistik

Tel: +49 30 897842-330 Fax: +49 30 897842-607
Nach oben springen