] Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen - VDA
Automobilindustrie und Märkte

Coronavirus-Nachrichten

Hier erhalten Sie aktuelle News zu den Auswirkungen von Covid-19 auf die Automobilindustrie.

Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen

Berlin, 24. März 2020.

Die Arbeitgeber in Deutschland müssen im Fall einer finanziellen Notlage wegen der Corona-Krise zunächst keine Sozialversicherungsbeiträge abführen. Auf Antrag des Arbeitgebers können die Beiträge gestundet werden.

„Das ist eine wichtige Entscheidung zugunsten Unternehmen, die aufgrund der Corona-Krise in finanzielle Notlage geraten“, sagte die Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Hildegard Müller.

Stundungen werden zunächst längstens bis zum Fälligkeitstag für die Beiträge des Monats Juni gewährt. Einer Sicherheitsleistung bedarf es dafür nicht. Wichtig für viele Unternehmen ist darüber hinaus die Regelung, dass keine Stundungszinsen berechnet werden sollen.

„Diese Stundungen und der Verzicht auf Zinsen tragen entscheidend dazu bei, die Liquidität der Unternehmen zu sichern. Wir haben uns sehr für diese Regelungen eingesetzt“, so Hildegard Müller.

 

 

Nach oben springen