Automobilindustrie und Märkte

Coronavirus-Service

Durch die Ausbreitung des Coronavirus muss die Automobilindustrie mit Auswirkungen auf die Produktion rechnen. Gleichzeitig ist bei vielen Unternehmen der Lieferkette der Wunsch nach mehr Informationen und Abstimmung vorhanden. Der VDA hat deshalb eine interne Taskforce eingerichtet, die das Wissen und die in der Industrie vorhandenen Informationen bündelt und gleichzeitig dafür sorgt, dass Fragen der Mitglieder zeitnah und sachlich beantwortet werden können. Auch stellt der VDA Sprechfähigkeit gegenüber Politik, Behörden und Öffentlichkeit her.

Corona-Warn-App der Bundesregierung verfügbar

Die Bundesregierung hat eine Corona-Warn-App veröffentlicht. Sie soll – auf freiwilliger Basis - dazu dienen, die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen. Je mehr Nutzer die App installieren, desto wirkungsvoller ist sie.

Die „Corona-Warn-App“ warnt ihre Nutzer, wenn sie sich in der Nähe einer mit dem Coronavirus infizierten Person befunden haben und damit einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt waren. Entscheidend dafür sind die Dauer einer Begegnung und die Distanz zwischen den Nutzern. Dazu teilt die App das Risiko in drei Kategorien ein (niedriges Risiko/erhöhtes Risiko/unbekanntes Risiko.) Die App soll außerdem dazu beitragen, dass Betroffene schneller auf mögliche Infizierungen hingewiesen werden, sich so schneller testen lassen und ihrerseits Kontaktpersonen schnell benachrichtigen können.

Die App ist hier für iOS und Android verfügbar. Die wichtigsten Fragen beantwortet die Bundesregierung auf ihrer Website.

Nach oben springen