] Informationen für Unternehmen - VDA
Automobilindustrie und Märkte

Coronavirus-Service

Durch die Ausbreitung des Coronavirus muss die Automobilindustrie mit Auswirkungen auf die Produktion rechnen. Gleichzeitig ist bei vielen Unternehmen der Lieferkette der Wunsch nach mehr Informationen und Abstimmung vorhanden. Der VDA hat deshalb eine interne Taskforce eingerichtet, die das Wissen und die in der Industrie vorhandenen Informationen bündelt und gleichzeitig dafür sorgt, dass Fragen der Mitglieder zeitnah und sachlich beantwortet werden können. Auch stellt der VDA Sprechfähigkeit gegenüber Politik, Behörden und Öffentlichkeit her.

Informationen für Unternehmen

Diese Seite enthält Links, die auf Internetseiten anderer Anbieter verweisen, um Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus bereitzustellen. Wenn Querverweisen und Links gefolgt wird, verlassen Sie das eigene Angebot des VDA. Der VDA übernimmt weder Verantwortung für die Richtigkeit auf Seiten Dritter bereitgestellter Informationen, noch teilt unbedingt dort vertretene Meinungen.

Liquiditätshilfen: KfW-Kredite für Unternehmen

Im Rahmen des Maßnahmenpaketes der Bundesregierung kommt der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) die Aufgabe zu, die kurzfristige Versorgung der Unternehmen mit Liquidität zu erleichtern. Die KfW wird dazu bestehende Kreditangebote für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler nutzen und dort die Zugangsbedingungen und Konditionen verbessern. Es handelt sich dabei aber nicht um Zuschüsse. Zur Antragsstellung müssen sich Unternehmen  an Ihre Hausbank bzw. Finanzierungspartner wenden, Informationen zu den ausgeweiteten Produkten stehen auf der Homepage der KfW zur Verfügung. Ein Faktenblatt zum KfW Sonderprogramm steht online auf der Seite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bereit. Der Publikation können Sie die Eckdaten des Programms entnehmen. 

Kurzfakten von BMF und BMWi zu Corona-Soforthilfen

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) und das BMWi haben Kurzfakten zu den Corona-Soforthilfen zusammengestellt. Das Dokument, das einen Überblick über die von der Bundesregierung am 23. März 2020 beschlossenen Corona-Maßnahmen bietet, ist hier verfügbar.

Informationen der Bundesagentur für Arbeit zu Soforthilfemaßnahmen

Die Bundesagentur für Arbeit hat eine Übersicht über die verfügbaren Soforthilfemaßnahmen zusammengestellt. Darin enthalten sind die Programme auf Bundes- und Landesebene. Die Übersicht ist hier abrufbar.  

Bundesländer: Informations- und Unterstützungsangebote für Unternehmen

Zahlreiche Bundesländer unterstützen Unternehmen in ihrem Land mit eigenen, zusätzlichen Hilfsprogrammen, wie zum Beispiel Entschädigung für Personalkosten bei von Quarantäne betroffenen Beschäftigten, 72h-Express-Bürgschaften, Härtefallfonds und weiteren Angeboten. Weiterführende Informationen sind auf den Websites der Bundesländer verfügbar:

Arbeitgeberverband: Informationen zum Arbeitsrecht

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat einen Leitfaden für den Umgang mit dem Coronavirus entwickelt. Die Ausführungen geben einen Überblick über arbeitsvertraglichen Folgen, wenn Arbeitnehmer wegen des Coronavirus nicht beschäftigt werden und über die Auswirkungen auf Entsendungen von Arbeitnehmern in das Ausland. Zudem wird dargestellt, welche Vorbereitungshandlungen getroffen werden können, um innerbetriebliche Folgen möglichst einzugrenzen. Auch datenschutzrechtliche Aspekte werden erörtert. Der Leitfaden ist hier auf der BDA-Website verfügbar.

Informationsseite von Germany Trade & Invest

Auf der Website von Germany Trade & Invest (GTAI) steht eine Übersicht zur Verfügung, die die Auswirkungen des Coronavirus' auf die verschiedenen Weltregionen zusammenfasst. Dort gibt es u.a. einen Überblick über Reisebeschränkungen und mögliche wirtschaftliche Auswirkungen. Die Website ist hier verfügbar

 

Sebastian Brunkow Koordinierung und Leitung der TaskForce Corona

Tel: +49 30 897842-102 Fax: +49 30 897842-603
Nach oben springen