Automobilindustrie und Märkte

Coronavirus-Service

Durch die Ausbreitung des Coronavirus muss die Automobilindustrie mit Auswirkungen auf die Produktion rechnen. Gleichzeitig ist bei vielen Unternehmen der Lieferkette der Wunsch nach mehr Informationen und Abstimmung vorhanden. Der VDA hat deshalb eine interne Taskforce eingerichtet, die das Wissen und die in der Industrie vorhandenen Informationen bündelt und gleichzeitig dafür sorgt, dass Fragen der Mitglieder zeitnah und sachlich beantwortet werden können. Auch stellt der VDA Sprechfähigkeit gegenüber Politik, Behörden und Öffentlichkeit her.

Informationsseiten der Politik

Diese Seite enthält Links, die auf Internetseiten anderer Anbieter verweisen, um Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus bereitzustellen. Wenn Querverweisen und Links gefolgt wird, verlassen Sie das eigene Angebot des VDA. Der VDA übernimmt weder Verantwortung für die Richtigkeit auf Seiten Dritter bereitgestellter Informationen, noch teilt unbedingt dort vertretene Meinungen.

Bundesregierung: Krisenstab, Hilfsmaßnahmen und Informationsangebote der Bundesministerien

Die Bundesregierung hat einen Krisenstab aus Bundesgesundheitsministerium (BMG) und Bundesinnenministerium (BMI), unter Beteiligung des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) und des Bundesarbeitsministeriums (BMAS), zur Koordinierung der Maßnahmen der Bundesregierung einberufen. Aktuelle Beschlüsse des Krisenstabes veröffentlicht das BMG auf seiner Homepage. Der VDA ist Ansprechpartner des Krisenstabes für die Automobilindustrie.

Telefonische Ansprechpartner für Fragen von Unternehmen zu allgemeinen wirtschaftsbezogenen Fragen zum Coronavirus, zu Fördermaßnahmen und zu Exportbeschränkungen sowie Informationen zu Finanzhilfen, Förderkrediten und Exportkreditgarantien bietet das BMWi auf seiner Internetpräsenz an.

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) und das BMWi haben Kurzfakten zu den Corona-Soforthilfen zusammengestellt. Das Dokument, das einen Überblick über die von der Bundesregierung am 23. März 2020 beschlossenen Corona-Maßnahmen bietet, ist hier verfügbar.​

Das BMAS informiert auf seiner Website über die neuen Regelungen zum Bezug von Kurzarbeitergeld, Lohnfortzahlung bei Kinderbetreuung in Folge von Kita- und Schulschließungen und weitere arbeitsrechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Arbeitsausfällen oder -einschränkungen, die durch das Coronavirus ausgelöst werden. Weitere Informationen zum für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld stellt die Bundesagentur für Arbeit online bereit.

Weitere ausführliche Informationen zum Maßnahmenpaket der Bundesregierung und Ansprechpartner bei Bundesbehörden und Bundesämtern hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) auf seiner Homepage zusammengestellt.

Das Auswärtige Amt (AA) hat eine weltweite Reisewarnung veröffentlicht. Wichtige Fragen dazu beantwortet das AA auf seiner Website. Informationen zu Grenzkontrollen gibt es ebenfalls auf der AA-Homepage

Sebastian Brunkow Koordinierung und Leitung der TaskForce Corona

Tel: +49 30 897842-102 Fax: +49 30 897842-603
Nach oben springen