Ein Elektroauto wird geladen

    Elektromobilität

    VDA-E-Ladenetz-Ranking

    Der Verband der Automobilindustrie (VDA) präsentiert das erste Elektro-Ladenetz-Ranking für ganz Deutschland. Das Ranking bildet die Dichte des öffentlich zugänglichen Ladenetzes für E-Autos ab und damit einen wesentlichen Faktor für die Menschen beim Umstieg auf die E-Mobilität.

    Der Verband der Automobilindustrie (VDA) präsentiert das erste Elektro-Ladenetz-Ranking für ganz Deutschland. Das Ranking bildet die Dichte des öffentlich zugänglichen Ladenetzes für E-Autos ab und damit einen wesentlichen Faktor für die Menschen beim Umstieg auf die E-Mobilität.

    Der S-Wert

    Mit dem S-Wert zeigt das VDA-Ladenetz-Ranking, wie viele E-Pkw sich aktuell einen Schnellladepunkt teilen müssen. Nach Definition der Bundesnetzagentur gilt ein Ladepunkt als Schnellladepunkt, wenn er eine Kapazität von mehr als 22 Kilowatt hat. 

    Ladenetzranking der Bundesländer, 1.1.2023 nach S-Wert

    Rang Bundesland S-Wert E-Pkw-Bestand Schnell­ladepunkte Rang­veränderung zu Apr 22 Delta Schnell­ladepunkte zu Apr 22
    1 Thüringen 61,9 26.869 434 0 111
    2 Sachsen-Anhalt 66,9 23.538 352 0 78
    3 Mecklenburg-Vorpommern 73,5 16.327 222 1 87
    4 Sachsen 80,0 47.759 597 -1 190
    5 Brandenburg 102,0 37.218 365 0 128
    6 Schleswig-Holstein 110,3 62.756 569 2 190
    7 Rheinland-Pfalz 120,7 90.431 749 -1 182
    8 Niedersachsen 124,8 179.481 1.438 -1 347
    9 Bayern 138,2 347.227 2.513 1 924
    10 Baden-Württemberg 146,3 308.313 2.108 1 663
    11 Berlin 149,5 50.678 339 2 122
    12 Hamburg 151,4 44.676 295 0 102
    13 Bremen 183,1 10.619 58 -4 6
    14 Nordrhein-Westfalen 193,2 424.701 2.198 1 794
    15 Hessen 201,1 183.435 912 1 326
    16 Saarland 210,1 21.854 104 -2 36

    * Inkl. 1.839 E-Pkw im Bestand  mit unbekanntem Zulassungsbezirk

    Das VDA-Ladenetz-Ranking basiert auf Daten der Bundesnetzagentur (BNetzA) zur Anzahl der Ladepunkte in deutschen Landkreisen und Städten mit dem Stichtag 1. Januar 2023 und des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) zum Pkw- und E-Pkw-Bestand, ebenfalls zum Stichtag 1. Januar 2023.

    Quellen: Kraftfahrt-Bundesamt, Bundesnetzagentur, VDA-Berechnung