AK Inhaltsstoffe

  • Beobachtung relevanter, globaler Chemikalien-Gesetzgebungen (z.B. REACH, Biozide etc.).
  • Identifizierung kritischer Entwicklungen bezüglich Automobilbauteilen.
  • Fachlicher Informationsaustausch bezüglich Substitution von Inhaltsstoffen.
  • Evaluation und Erarbeitung von Vorschlägen zur chemikalien-gesetzkonformen Materialauswahl.
  • Mitarbeit an der “Global Automotive Declarable Substance List” (GADSL) und Erstellung der VDA 232-101.
Nach oben springen