Innovation und Technik

VDA-Werkstoffausschuss

Der VDA-Werkstoffausschuss liefert insbesondere auf dem Gebiet der Werkstofftechnik die Vorarbeiten für die politische und fachliche Vertretung durch die VDA-Geschäftsstelle. Sein Aufgabenbereich umfasst die Gebiete Normung, Qualitätssicherung, Umweltgesichtspunkte, technische Gesetzgebung und Innovation. Hierbei werden Werkstoffe und zugehörige Fertigungsverfahren ganzheitlich betrachtet.

Aufgaben und Ziele

Die Arbeitsschwerpunkte lauten:

  • Standardisierung und Vereinheitlichung von Prüfmethoden und Werkstoffspezifikationen.
  • Ausarbeitung von Leitlinien sowie Mitarbeit bei der Normung.
  • Beobachtung und Treiben von Innovationen.
  • Netzwerkbildung zum Informations- und Erfahrungsaustausch.
  • Gemeinschaftliche Lösung von automobilindustrieübergreifenden Aufgabenstellungen im vorwettbewerblichen Bereich.
  • Jährliche Prüfung der Aufgaben.
  • Regelmäßige Projektverfolgung und -dokumentation.

Organisation in Arbeitskreisen

Nach oben springen