Umwelt und Klima

Umweltschutz in der Produktion

Die deutsche Automobilindustrie ist sich ihrer Verantwortung entlang des gesamten Produktions- und Nutzungszyklus eines Automobils bewusst.

Reduzierung klassischer Schadstoffe

Die Emissionen des Straßenverkehrs sinken immer weiter. Gleichzeitig steigen die Fahrleistungen. Die früher vorhandene Koppelung zwischen Fahrleistung und Emissionen konnte aufgebrochen werden. Dieser enorme Erfolg ist insbesondere der Einführung des Katalysators, der Reduzierung von Betankungsemissionen, dem Partikelfilter bei Diesel-Pkw, den SCR-Systemen bei Lkw und der fortschreitenden Optimierung der Motorentechnik zu verdanken. Mit dieser aufwendigen und innovativen Technik konnte die Automobilindustrie in den vergangenen Jahrzehnten die Erfolge bei der Luftreinhaltung erzielen.

Auf Basis des vom Heidelberger IFEU im gemeinsamen Auftrag des VDA und des Umweltbundesamts entwickelten Rechenmodells TREMOD lässt sich die sinkende Tendenz der Schadstoffemissionen quantifizieren. So werden auch in den nächsten Jahren die Emissionen des Straßenverkehrs – bei steigenden Fahrleistungen – weiter sinken. Die Modelle errechnen eine Reduktion der Emissionen des Straßenverkehrs im Jahr 2030 gegenüber 1990 um:

• mehr als neun Zehntel bei flüchtigen Kohlenwasserstoffen (HC),

• mehr als neun Zehntel bei Partikeln (PM),

• mehr als neun Zehntel bei Kohlenmonoxid (CO) und

• knapp neun Zehntel bei Stickoxiden (NOx).


Diese eindrucksvollen Zahlen sprechen für sich. Wesentliche Verbesserungen über die prognostizierte Entwicklung hinaus sind physikalisch-technisch kaum möglich – und wären mit wirtschaftlich unvertretbar hohen Kosten verbunden. Die Automobilindustrie hat ihre Aufgaben zur Verbesserung der  Luftreinhaltung gemeistert. Jetzt gilt es, möglichst rasch eine Bestandserneuerung vorzunehmen, damit der Anteil der neuen, besonders sauberen Fahrzeuge schnell steigt.

Christina Meßner
Christina Meßner Referentin der Abteilung Umweltpolitik und technischer Umweltschutz

Tel: +49 30 897842-302 Fax: +49 30 897842-600
Nach oben springen