Corporate Design Manual

Logos

Das VDA-Firmenzeichen und seine Markenlogos sind Basiselemente, die nicht verändert, modifiziert oder nachgebildet werden dürfen. Verwendet werden ausschliesslich die Originaldaten in den für den Medieneinsatz definierten Farben.

Definitionen

Aufbau und Schutzzone

Das VDA-Logo setzt sich aus der Initialmarke, dem vertikalen Trennstrich und der Wortmarke zusammen. Weitere Zusätze in Schriftform oder als Grafik sind nicht erlaubt. Standardmäßig ist das vollständige Logo als geschlossene Einheit zu verwenden. In Ausnahmefällen darf die einzelne Initialmarke für Branding, soziale Medien und Bildsignaturen verwendet werden. Die Schutzzone ergibt sich aus der Höhe der Initialmarke. In diesem Bereich dürfen sich umlaufend keine Texte oder Grafiken befinden.

Farbe und Hintergrund

Das Logo steht regulär immer als farbige Variante auf weißem Hintergrund. Für eine einfarbige Darstellung darf es auch in 100 % Schwarz auf Weiß eingesetzt werden. In Ausnahmefällen ist die Verwendung auf Bildern oder dunklen Farbflächen als Negativ-Weiß-Variante zulässig. Für einen optimalen Einsatz in den verschiedenen Medien stehen entsprechend aufbereitete Versionen des Logos zur Verfügung.

Platzierung und Abbildungsgrößen

Das VDA Logo wird i.d.R. immer oben rechts platziert. Sonderformate und -medien können eine abweichende oder zentrierte Platzierung erfordern. Zum Zwecke einer optimalen Bild- und Druckqualität bei der Herstellung von Medien werden die in der unten stehenden Tabelle aufgeführten Abbildungsgrößen festgelegt. In den bereitgestellten Publikations-Vorlagen ist das Logo bereits in der finalen Abbildungsgröße enthalten. Skalierungen oder Modifikationen sind nicht zulässig.
 

Standardabbildungshöhe für Druckmedien 12 mm
minimale Abbildungshöhe für Druckmedien 6 mm
Standardabbildungshöhe der Initialmarke für Druckmedien 8 mm

Das Logo ist markenrechtlich geschützt. Sollten Sie diese Marke für gewerbliche Zwecke nutzen wollen,  benötigen Sie die vorherige schriftliche Einwilligung des VDA in Form eines Markennutzungsvertrages. Hierfür wenden Sie sich bitte an Frau Angelika Ohse.

Nach oben springen