Fachabteilungen

Nutzfahrzeuge, Anhänger, Aufbauten und Busse, Verkehrspolitik

Die Abteilung ist für Fragen der Nutzfahrzeugindustrie zuständig, betreut die Unternehmen der Herstellergruppe II und koordiniert die verkehrspolitische Interessenvertretung der Automobilindustrie.

Nutzfahrzeuge, Anhänger, Aufbauten, Busse – beim VDA in bester Hand

Die Abteilung betreut rund 70 Mitgliedsunternehmen aus der deutschen Anhänger- und Aufbautenindustrie sowie Omnibushersteller, die im VDA in der Herstellergruppe II zusammengeschlossen sind. Federführend ist die Abteilung für die Organisation von VDA-Gremien der Nutzfahrzeugindustrie zuständig. Hierbei geht es insbesondere auch um den intensiven Austausch zwischen den deutschen Transporter- und Lkw-Herstellern aus der VDA-Herstellergruppe I und den Mitgliedern der Herstellergruppe II. Traditionell ist der Leiter der Abteilung Generalsekretär des CLCCR-International Association of the Body and Trailer Building Industry.

Verkehrspolitik - ein relevantes Thema, das alle betrifft

Die Abteilung koordiniert die verkehrspolitische Interessenvertretung der Automobilindustrie. Im Mittelpunkt steht dabei das Eintreten für optimale Rahmenbedingungen für einen nachhaltigen Verkehr. Hierzu zählt das Werben um bedarfsgerechte Investitionen in das Straßennetz und die optimale Nutzung des Netzes. Zentral sind auch die Bemühungen um einen Ordnungsrahmen, in dem jeder Verkehrsträger seine Stärken nutzen und ausbauen kann und gleichzeitig eine reibungslose Verknüpfung von Verkehrsträgern ermöglicht wird. Zudem betreut die Abteilung VDA-seitig die Plattform Urbane Mobilität, in der deutsche Städte und Automobilindustrie bei der Gestaltung der urbanen Mobilität von morgen zusammenarbeiten. Eine weitere Priorität ist die Verkehrssicherheit.

Dr. Michael Niedenthal
Dr. Michael Niedenthal Leiter Abteilung Nutzfahrzeuge, Anhänger, Aufbauten und Busse, Verkehrspolitik

Tel: +49 30 897842-360 Fax: +49 30 897842-600
Nach oben springen