Fachabteilungen

Recht & Compliance

Die Abteilung betreut rechtspolitische Fragen des VDA und bietet verbandsinterne Gesetzesanalyse und Rechtsberatung.

Fachgebiet Verbraucherschutz │ Fiananzdienstleistungen

Das Fachgebiet umfasst zunächst kein gesondertes „Verbraucherschutzgesetz“, das alle Fragen des Verbraucherrechts regeln würde. Rechtsnormen, die hauptsächlich oder „nebenbei“ Zielen des Verbraucherschutzes dienen, gibt es in sehr vielen Einzelgesetzen. Oft überschneidet sich die Zielsetzung des Verbraucherschutzes auch mit anderen Zielsetzungen. Dies liegt daran, dass der Konsument nur in bestimmten sozialen Zusammenhängen als „Verbraucher“ betrachtet wird. Die gleichen Personen können der gleichen Gefährdung auch in einem anderen Zusammenhang ausgesetzt sein, z. B. als Arbeitnehmer. Eine Vorschrift, die den Umgang mit einem bestimmten Produkt regelt, kann deswegen sowohl dem Arbeitsschutz dienen als auch dem Verbraucherschutz und womöglich auch noch dem Umweltschutz. Als Rechtsgebiet ist der Verbraucherschutz nicht eindeutig abgrenzbar.

Für die Automobilindustrie steht der informierte und selbstbestimmte Kunde im Vordergrund. Dies gilt insbesondere für die Vertragsbeziehungen, die oftmals im Autohaus begründet werden, etwa bei Kauf-, Finanzierungs- oder Leasingverträgen. Das Autohaus ist hier zu Information und Beratung hinsichtlich des Fahrzeugs, aber auch der vermittelten Finanzdienstleistungen verpflichtet. Der Kunde soll danach in der Lage sein, sein Fahrzeug sicher, umweltfreundlich und komfortabel zu bewegen. Weiterhin soll die Finanzierung des Fahrzeugs so gestaltet sein, dass der Kunde diese Form der Mobilität uneingeschränkt nutzen kann.

 

Das Team

Dr. Ricarda Leffler
Referentin
Tel.: +49 30 897 842 - 263
E-Mail: ricarda.leffler@vda.de

Dr. Ralf Scheibach
Dr. Ralf Scheibach Leiter Abteilung Recht und Finanzdienstleistungen

Tel: +49 30 897842-260  
Nach oben springen