FAT-SCHRIFTENREIHE 338

    Das Druckgießen von Aluminiumwerkstoffen (Al) ist ein wichtiges Verfahren zur Serien- oder Massenproduktion von komplizierten Strukturkomponenten im Fahrzeugbau. Zur Gewährleistung der Crashsicherheit solcher Komponenten ist eine zuverlässige Versagensmodellierung für Konstruktionen und Konzeptionen erforderlich. Aufgrund von spezifischen Materialeigenschaften und komplexer Bauteilgeometrien ist dies für Gusskomponenten aus Aluminiumlegierungen unter Crashbelastungen schwierig prognosesicher vorherzusagen. Hierzu wurde das Projekt „Modellierung der Einflüsse von Mikrodefekten auf das Versagensverhalten von Al-Druckgusskomponenten mit stochastischem Aspekt für die Crashsimulation“ durchgeführt. In diesem Zuge wurden die Verteilungen von Mikrodefekten in den Komponenten untersucht und stochastisch beschrieben. Anschließend wurde mithilfe dieser Informationen eine Methodik und zugehörige Softwaretools entwickelt, welche die Berechnung der Verteilungen mehrerer unterschiedlicher Defekttypen im Bauteil sowie ihre Wirkungen auf das Bruchverhalten ermöglichen.