VDA öffnet sich für Tech-Unternehmen

Berlin, 01. Dezember 2020

Digitale VDA Future Tech Days am 1. - 2. Dezember 2020 – Innovationen und Geschäftsmodelle in der Transformation

„Die deutsche Automobilindustrie befindet sich inmitten eines fundamentalen Wandels, der alle Unternehmen unserer Branche trifft – Hersteller und Zulieferer genauso wie Startups“, betont Hildegard Müller, Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), anlässlich der VDA Future Tech Days, die am 1. und 2. Dezember 2020 stattfinden. „Aber wir nehmen auch diese Herausforderung an. Mit den Future Tech Days wollen wir die gesamte Branche – bekannte und neue Player – im Transformationsprozess unterstützen. Sie sind eine Plattform, um Unternehmen zu vernetzen und innovative Ideen zu zeigen.“ Die VDA-Präsidentin weiter: „Gleichzeitig greifen wir die Transformation in der VDA-Organisation auf. Wir öffnen uns weiter für Startups und wollen so das gesamte Ökosystem der Mobilität abbilden. Die Future Tech Days sind Ausdruck davon.“

Am ersten Tag des Events wird über die neue Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette diskutiert. Hildegard Müller dazu: „Durch die Transformation verändern sich die Beziehungen zwischen den Unternehmen in der Wertschöpfungskette. Die Future Tech Days sollen gerade den Zulieferern Gelegenheit geben, sich und ihre Innovationen und Angebote zu präsentieren und neue Partner zu finden.“

Neue Technologietrends sind der Fokus am zweiten Tag. Die VDA-Präsidentin unterstreicht: „Die Nutzung des Autos und die Erwartungen an Automobilität verändern sich, im urbanen Raum stärker als auf dem Land. Für alle Bedarfe brauchen wir Antworten. Einen großen und nachhaltigen Beitrag wird die Digitalisierung des Verkehrs leisten können. Neue datenbasierte Geschäftsmodelle tragen dazu bei, dass die Verkehrsträger noch enger miteinander vernetzt werden und die Kunden smart mit Pkw, Fahrrad, Mikromobilität und ÖPNV unterwegs sind. Hier ist die deutsche Automobilindustrie bereits mit einer Vielzahl an intelligenten Lösungen am Start oder in der Entwicklung.“

Ziel der Automobilindustrie ist es, Mobilität bis 2050 klimaneutral aufzustellen. Dazu investieren wir Milliarden in neue Antriebe. Und auch die Digitalisierung wird zu diesem Ziel mit neuen smarten Lösungen einen entscheidenden Beitrag leisten können.

Die Future Tech Days sind aus den bisherigen Digitaltagen des VDA entstanden und werden in Kooperation mit Alphazirkel und dem UnternehmerTUM Digital Hub Mobility ausgerichtet. Sie werden durch IBM als Sponsor unterstützt. Die erste Veranstaltung findet digital statt, der nächste Termin ist für das zweite Quartal 2021 in München vorgesehen. Die Anmeldung zur Veranstaltung und die vollständige Agenda sind hier verfügbar.

 

Peter Schubert
Peter Schubert Sprecher, Schwerpunkt Markt und Statistik

Tel: +49 30 897842-127  
Nach oben springen