Publikationen

Datenschutz

Uns ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig. Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

 

1. Kontaktdaten

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA)
Behrenstr. 35
10117 Berlin

Tel.:+49 30 897842-0
Fax:+49 30 897842-600
E-Mail: info@vda.de

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter der o.g. Adresse oder unter E-Mail: datenschutz@vda.de

 

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten nur die personenbezogenen Daten, die für den jeweiligen Zweck der Verarbeitung (vgl. Ziffer 3) erforderlich sind. Dies sind Daten, die wir von Ihnen direkt erhalten haben (z.B.: Daten, die Sie in ein Kontaktformular eingegeben haben oder in anderer Form uns mittgeteilt haben), uns von Mitgliedern gemeldete Kontaktdaten ihrer Repräsentanten im VDA, und die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B.: Internet, Medien, Presse etc.) zulässigerweise gewonnen haben und die verarbeitet werden dürfen.

 

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage ?

Die vorab genannten personenbezogenen Daten werden von uns im Einklang mit den  Bestimmungen der Datenschutz–Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetz neue Fassung (BDSG) verarbeitet. Der VDA ist ebenfalls Veranstalter der Internationalen Automobil-Ausstellung. Hierfür gelten gesonderte auf der IAA Webseite veröffentlichte Datenschutzhinweise.

Der Verband vertritt und fördert die Interessen der gesamten deutschen Automobilindustrie, insbesondere die gemeinsamen Interessen seiner Mitglieder auf allen Gebieten der Verkehrswirtschaft. Hierzu ist neben der Erarbeitung und Formulierung gemeinsamer Positionen auch der Diskurs mit der Politik und der Gesellschaft erforderlich. Zu diesem Zweck werden folgende Verarbeitungen vorgenommen:

  • Gremienarbeit: Der VDA organisiert u.a. seine Arbeit durch Gremien (z.B.: Ausschüsse und Arbeitskreise) zu verschiedenen Themenfeldern der Automobilindustrie. Diese setzten sich aus Repräsentanten der Mitglieder zusammen, deren Daten zu diesem Zweck auf der Grundlage der Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO verarbeitet werden. Zu diesem Zweck und auf der gleichen Rechtsgrundlage erfolgt auch die Kommunikation und Übermittlung von Informationen rund um die Automobilthemen an die Repräsentanten der Mitglieder (z.B. Newsletter).
  • Verbandspolitik: Um in den politischen Diskurs die Positionen und Interessen der deutschen Automobilindustrie einzubringen, kommuniziert und versendet  der VDA Informationen zu Verbandsthemen an Parlamentarier, Ministerialbeamte, sowie andere Verbände. Deren Daten werden im Rahmen der Interessensabwägung (Art. 6 Abs. 1f DSGVO) verarbeitet.
  • Öffentlichkeitsarbeit: Für den politischen und gesellschaftlichen Diskurs betreibt der VDA Öffentlichkeitsarbeit. Die Datenverarbeitung hierzu  erfolgt auf der Grundlage der Interessensabwägung (Art. 6 Abs. 1f DSGVO):
    • Presse,- Kommunikationsarbeit: Hierzu sendet der VDA Informationen an Pressesprecher, Journalisten und Medienvertreter (z.B. Versand von VDA-Pressemitteilungen, Einladungen zu Presseveranstaltungen).
    • Zur Öffentlichkeitsarbeit zählt auch die Versendung von Informationsmaterial zu Verbandsthemen an sonstige Interessenten und Interessensgruppen aus dem Bereich Automobilindustrie, zu denen der VDA wegen der Interessenvertretung der Automobilindustrie bereits in Kontakt steht (z.B. Versand Jahresbericht oder Politikbrief). Dem gleichen Zweck dient auch die Einladung zu Fachveranstaltungen des VDA rund um Automobilthemen.
    • Internetauftritt: Der VDA betreibt eine Webseite, für deren Nutzung es gesonderte Datenschutzhinweise gibt: https://www.vda.de/de/services/Publikation/datenschutzhinweise
  • Services: Der VDA bietet allen Interessierten verschiedene Services an:
    • Durchführung von Fachveranstaltungen und Informationsveranstaltungen: Für den fachlichen und politischen Diskurs rund um die Themen der Automobilindustrie führt der VDA Fachveranstaltungen und Informationsveranstaltungen durch, zu denen sich Teilnehmer anmelden können. Hierzu müssen die erforderlichen Daten in ein Kontaktformular eingepflegt werden. Die Daten werden zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs.1 b DSGVO) verarbeitet. Sollten bei diesen Veranstaltungen Film- und/oder Fotoaufnahmen gemacht werden, erklären Sie mit Ihrer Teilnahme Ihre Einwilligung in die Erstellung, Verarbeitung und Verwendung der Bild-, Video- und Tonaufnahmen für Dokumentationszwecke sowie im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des VDA. Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt bis auf einen von Ihnen uns gegenüber erklärten Widerruf. Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1 genannten Kontakte.
    • Bestellung von Informationsmaterialien rund um die Themen der Automobilindustrie (z.B.: Publikationen, Empfehlungen, Unterrichtsmaterialien, Ausbildungsinformationen). Hierzu müssen Sie die erforderlichen Daten in ein Kontaktformular einpflegen. Die Daten werden zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs.1 b DSGVO) verarbeitet.
  • Betriebstätigkeiten: Der VDA unterhält zum Betrieb des Verbandes geschäftliche Kontakte (z.B. Lieferanten, Catering). Diese beinhaltet die Kommunikation mit und Informationen an diese Geschäftspartner des VDA. Deren Daten werden zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten  (Art. 6 Abs.1 b DSGVO) verarbeitet.

 

4. Wer bekommt meine Daten?

Der Zugriff auf Ihre Daten innerhalb des VDA ist auf diejenigen Stellen beschränkt, deren Zugriff für die Zweckerfüllung der Verarbeitung erforderlich ist. Zum Teil setzt der VDA Dienstleister ein, die für diesen Zweck Daten erhalten. Wir setzten diese Dienstleister nur ein, wenn diese unsere schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen wahren und die Einhaltung der Vorgaben der EU-Datenschutz–Grundverordnung und des BDSG garantieren. Im Übrigen dürfen wir Daten nur an Datenempfänger außerhalb des VDA weitergeben, soweit gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben und/oder es nach den Datenschutzrechtlichen Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung eine Weitergabe erlaubt ist.

 

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Die Länge der Speicherung Ihrer Daten richtet sich nach dem Zweck der Datenverarbeitung. Danach speichern wir nur so lange Ihre Daten, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist.

Sind die Daten zur Erfüllung des Zweckes nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn die Weiterverarbeitung ist zum Zwecke der Erfüllung handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder zum Erhalt von Beweismitteln im Rahmen von Verjährungsvorschriften erforderlich.

 

6. Ihre Rechte aus dem Datenschutz

Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch, Datenübertragbarkeit, Beschwerde

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten nach Art. 15 DSGVO zu erhalten. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch der Verarbeitung aus Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Sie können sich jederzeit zu Fragen rund um Ihre Datenschutzrechte und zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogener Daten an die Verantwortliche Stelle und/oder den Datenschutzbeauftragten des VDA (Kontaktdaten unter Ziffer 1) wenden. Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht nach Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Widerruf

Die von Ihnen uns erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung können Sie jederzeit mit formloser Mitteilung an uns per E-Mail widerrufen (Kontaktdaten unter Ziffer 1). Ihr Widerruf gilt nur für die Zukunft. Die bis zum Widerruf bereits auf Grundlage der Einwilligung erfolgte Verarbeitung Ihrer Daten bleibt rechtmäßig.

 

___________________________________________________________________________________

Widerspruchsrecht nach Art 21 DSGVO

Sie können einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung – einschließlich eines mit der Direktwerbung zusammenhängenden Profiling – jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Darüber hinaus steht Ihnen auch ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu begründen.

_________________________________________________________________________________

Eckehart Rotter
Eckehart Rotter Leiter Abteilung Presse

Tel: +49 30 897842-120 Fax: +49 30 897842-603
Nach oben springen