Herstellung und Technologien

    Dieselmotor bleibt wichtige Antriebsform

    Gerade im Transportsektor gibt es keine Alternative zum Dieselantrieb. Deshalb muss an ebenbürtigen klimaneutralen Lösungen gearbeitet werden.

    Gerade im Transportsektor gibt es keine Alternative zum Dieselantrieb. Deshalb muss an ebenbürtigen klimaneutralen Lösungen gearbeitet werden.

    Diesel bleibt zum Teil unverzichtbar

    Der Diesel ist trotz gravierender Imageverluste noch immer die am zweithäufigsten verkaufte Antriebsform in Deutschland (siehe Zulassungsstatistiken des Kraftfahrt-Bundesamts).

    Zwar entwickeln sich die Zulassungszahlen elektrisch angetriebener Pkw in Deutschland positiv. Doch insbesondere im Segment der schweren Nutzfahrzeuge und beim Fernreisebus gibt es noch keine Alternativen zum Dieselmotor, da sich dieser gerade in diesem Segment durch seine hohe Effizienz und hohe Zuverlässigkeit auszeichnet. Der Diesel stellt weiterhin eine systemimmanente Antriebsform dar, welche es trotz allem in den nächsten Jahren kontinuierlich zu optimieren gilt.

    Der weiterhin wachsende Transportsektor verlangt zukünftig nach Lösungen, die dem Diesel ebenbürtig sind und gleichzeitig klimaneutral sind. An diesen Lösungen wird derzeit gearbeitet. Bis zu einer nennenswerten Marktdurchdringung von alternativ angetriebenen Nutzfahrzeugen wird der Diesel weiterhin die erste Wahl bleiben.

    Eine Diskussion über Technologieverbote sollte immer im Gesamtkontext der Nutzung von Fahrzeugen im Straßenverkehr geführt werden. Dementsprechend werden sich jeweilige beste Antriebskonzepte durchsetzen.

    Götz Schneider
    Abteilung Verkehr & Transport | Klima, Umwelt & Nachhaltigkeit - Fachgebiet Klima

    Götz Schneider

    Leiter

    Lesen Sie mehr zum Thema