Sauber. Sicher. Digital

    Warum die deutsche Autoindustrie die innovativste der Welt bleibt.

    Warum die deutsche Autoindustrie die innovativste der Welt bleibt.

    „Powerbank für schwache Netze“ – Batteriespeicher-Container

    Der Batteriespeicher verwendet ausgediente Fahrzeugbatterien des Opel Ampera, um Strom vorübergehend zu speichern. Dieser stationäre Batterieeinsatz im sogenannten Second Life dient dazu, Verbrauchsspitzen auszubalancieren und so das Stromnetz zu stabilisieren.

    Insgesamt werden 18 Fahrzeugbatterien in dem Batteriespeicher wiederverwendet, mit deren Speicherkapazität acht Elektrofahrzeuge gleichzeitig geladen werden können – oder ein Vierpersonenhaushalt einen Monat lang mit Strom versorgt werden könnte.

    Als Aufbewahrungsort für die Batterien dient ein handelsüblicher Schiffscontainer, der mit wenig Aufwand transportiert werden kann. An der Außenseite des Containers sind Ladesäulen angebracht, um Elektroautos direkt aus dem Container aufladen zu können.

    null
    Quelle: Opel Automobile GmbH

    Der Batteriespeicher-Container verwendet ausgediente Fahrzeugbatterien des Opel Ampera, um Strom vorübergehend zu speichern, Verbrauchsspitzen auszubalancieren und das Stromnetz zu stabilisieren.

     

    Erfunden von Roland Matthé und dem Team bei Opel.

     

    Mehr dazu