Prüfung der Empfindlichkeit höchstfester Flacherzeugnisse aus Stahl gegenüber wasserstoffinduzierter Rissbildung - Zeitstandversuch

    VDA 238-202 - Prüfung der Empfindlichkeit höchstfester Flacherzeugnisse aus Stahl gegenüber wasserstoffinduzierter Rissbildung - Zeitstandversuch

    Dieses Dokument beschreibt den Zeitstandversuch zur Prüfung und Bestimmung der Empfindlichkeit von Stahlblechen auf was-serstoffinduzierten Sprödbruch („Wasserstoffversprödung“). Beim Zeitstandversuch wird eine konstante mechanische Last in einer korrosiven Umgebung aufgebracht, um die Bedingungen bei der Fahrzeugproduktion (Presswerk, Rohbau und Lackierung) und während der Nutzung des Fahrzeugs (Betriebslast und Korrosion) nachzustellen.