4812 Einheitliche eHPV-Bewertung in der Fahrzeugzerlegung

    eHPV ist in der Automobilindustrie die Abkürzung für „engineered Hours Per Vehicle“. Die Kennzahl eHPV misst den konstruktiv bedingten Arbeitsinhalt eines Fahrzeuges in der Fahrzeugproduktion. Dieser setzt sich aus den Verbauaufwendungen aller Bauteile des Fahrzeuges zusammen, welche hier in diesem Fall manuell verbaut werden.