null

    Europäische Agenda

    Energiewirtschaft richtig (be-)steuern

    Besteuerung ist ein effektiver Hebel, um Konsumentscheidungen zu lenken. Da synthetische Kraftstoffe zentral sind, um die Klimaziele zu erreichen, sollten sie in der Energiesteuerrichtlinie stärker berücksichtigt werden.

    Besteuerung ist ein effektiver Hebel, um Konsumentscheidungen zu lenken. Da synthetische Kraftstoffe zentral sind, um die Klimaziele zu erreichen, sollten sie in der Energiesteuerrichtlinie stärker berücksichtigt werden.

    Jetzt erneuerbare Kraftstoffe einbeziehen

    Der European Green Deal stellt die Klimapolitik in den Mittelpunkt der politischen Agenda. Im „Fit for 55“-Paket wird die Europäische Kommission einen Revisionsvorschlag der seit 2003 unveränderten Energiesteuerrichtlinie vorschlagen. Besteuerung macht einen signifikanten Anteil des Endpreises aus, den Verbraucherinnen und Verbraucher für Energie zahlen. Aus diesem Grund kommt der Energiesteuerrichtlinie eine besondere Lenkungswirkung zu. 

    Die seit knapp 20 Jahren bestehende Energiesteuerrichtlinie berücksichtigt darüber hinaus erneuerbare Kraftstoffe nur unzureichend. Insbesondere in der Emissionsreduzierung für die Bestandsflotte und Nutzfahrzeuge sind erneuerbare Kraftstoffe als Ergänzung zur Elektromobilität nötig, um die ambitionierten Klimaziele für den Verkehrssektor zu erreichen.  

    Lesen Sie mehr zum Thema