null

    Europäische Agenda

    So viel CO₂ stoßen Pkw und Nutzfahrzeuge aus

    Die durchschnittlichen Emissionen von neu zugelassenen Fahrzeugen dürfen derzeit 95 Gramm CO₂ pro gefahrenen Kilometer nicht überschreiten. Die Europäische Kommission prüft eine Revision.

    Die durchschnittlichen Emissionen von neu zugelassenen Fahrzeugen dürfen derzeit 95 Gramm CO₂ pro gefahrenen Kilometer nicht überschreiten. Die Europäische Kommission prüft eine Revision.

    Flottengrenzwerte verschärft

    Zur Reduzierung des Koh­len­di­oxid­aus­stoßes im Straßenverkehr hat die Europäische Union 2015 einen Flottengrenzwert für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge eingeführt. Das bedeutet: Die durchschnittlichen Emissionen der neu zugelassenen Fahrzeuge eines Herstellers dürfen einen gesetzlich fixierten Grenzwert in Gramm CO₂ pro gefahrenen Kilometer nicht überschreiten.  


    Nachdem zur Einführung ein Grenzwert von 130 Gramm CO₂ festgesetzt wurde, wurde der Zielwert zum Jahr 2021 auf 95 Gramm CO₂ verschärft. Im Rahmen des „Fit for 55“-Pakets prüft die Europäische Kommission gegenwärtig eine Revision der CO₂-Flottengrenzwerte. 

    Lesen Sie mehr zum Thema